Login
Gedicht

Eine Ode an den Landwirt

Das Gedicht "The Farmer" von Amelia E. Barr ist ein Lobgesang auf den Landwirt. Ganz egal, welchen Beruf wir ausüben, ob wir arm oder reich sind - wir alle brauchen den Landwirt. Denn er ist es, der uns ernährt.

von , am
06.02.2017
Ode an den Landwirt
Das Gedicht "The Farmer" von Amelia E. Barr in der deutschen Übersetzung. Quelle: dlz agrarmagazin. © ah
Feld im Abendlicht
Der König mag Land und See regieren, Der Adelige mag recht königlich leben, Der Soldat mit Prunk und Stolz reiten, Der Matrose stromen durch des Ozeans Weiten. Doch so oder so, was auch immer sie befalle, Der Landwirt, er ernährt sie alle. © ah
Erntemaschine bei Nacht
Der Schriftsteller denkt, der Lyriker singt, Der Handwerker formt erstaunliches Ding, Der Doktor heilt, der Anwalt plädiert, Der Bergmann folgt, wohin ihn kostbares Blei führt;Doch so oder so, was auch immer sie befalle, Der Landwirt, er ernährt sie alle.  © ah
Mähdrescher am Abend
Der Kaufmann mag mit Waren handeln, Der Lehrer seine Pflicht erfüllen, Man quält sich durch die Tage so rege, Oder schlendert hindurch auf erfreulichem Wege;   Von König bis Bettler, was auch immer sie befalle, Der Landwirt, er ernährt sie alle. © ah
Weizenernte mit Mähdrescher
Des Landwirts Beruf ist einiges wert; Er ist der Partner von Himmel und Erd‘, Er ist der Partner von Sonne und Regen, Und niemand muss hungern, seiner Arbeit wegen. Und egal ob man aufsteigt oder falle, Der Landwirt, er ernährt sie alle. © ah
Feld im Sommer
Gott segne den Mann, der den Weizen sät, Der Milch und Obst und Fleisch für uns erbringt; Sein Geldbeutel sei schwer und sei Herz sei leicht, Auf das sein Vieh und Korn und alles gedeih‘; Gott segne den Samen, der aus seiner Hand falle, Denn der Landwirt, er ernährt uns alle. (~ Amelia E. Barr ~ sinngemäße Übersetzung) © ah
Auch interessant