Login
Bildergalerie

Auf einer Wagyu-Farm in den Bergen Japans

Die deutschen Studenten Christoph und Martin haben in Japan eine Wagyu-Forschungsstation auf Vordermann gebracht.

von , am
06.10.2017
Christoph und Martin in den Bergen Japans
Martin Wecker und Christoph Bader sind Studenten der HSWT Weihenstephan-Triesdorf und haben ein Semester in Japan verbracht. © Foto: privat
Eine Wagyu-Herde in den Bergen Japans
Dort arbeiteten sie auf der Wagyu-Farm ihres japanischen Professors mitten in den Bergen Oitas. © Foto: privat
Christoph Bader trägt in Japan ein Wagyu-Kalb
In den Bergen Oitas ermittelten die Studenten neben dem Gewicht auch den Body Condition Score der rund 8 Wochen alten Kälber. © Foto: privat
Fütterungsstation einer Wagyu-Forschungsstation in Japan
Zudem haben Christoph Bader und Martin Wecker die Futterstation der Forschungsstation auf Vordermann gebracht. Die Rinder werden hier zur Fütterungszeit per Lautsprecher gerufen, die man ganz einfach via Knopfdruck über eine App steuern kann. © Foto: privat
App zur Steuerung der Fütterungsstation auf einer japanischen Wagyu-Forschungsstation
Neben der automatischen Fütterung kannst man mit dieser App auch die Kamera bewegen, das Lied einschalten, mit dem die Tiere gerufen werden, und das Fressgitter schließen. © Foto: privat
Auch interessant