Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Agrarpolitik

Deutsche Landwirtschaft: 4,5 Mio. Beschäftige

am Donnerstag, 24.07.2014 - 02:00

4,5 Mio. Beschäftige zählt die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft. Sie stellt damit etwa jeden neunten Arbeitsplatz in Deutschland.

Dabei sind nicht nur landwirtschaftliche Betriebe, sondern auch die Ernährungswirtschaft und das Ernährungshandwerk überwiegend klein- und mittelständisch geprägt. Im Jahr 2013 beschäftigen beispielsweise drei Viertel der rund 6000 erfassten Betriebe des produzierenden Ernährungsgewerbes weniger als 100 Mitarbeiter und bei rund 90 % der landwirtschaftlichen Betriebe handelte es sich um Familienbetriebe.

Der Agrar- und Ernährungssektor hat einen Anteil von rund 6 % an der deutschen Bruttowertschöpfung, dem im Produktionsprozess geschaffenen Mehrwert. Gut ausgebildete Fachkräfte tragen entscheidend zum Erfolg der Branche bei. Nicht zuletzt deshalb konnte sich die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft international eine hervorragende Wettbewerbsstellung erarbeiten. Für die Bundesrepublik sind Exporte von Gütern der Agrar- und Ernährungswirtschaft von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Inzwischen wird etwa jeder vierte Euro in der Landwirtschaft durch Export erzielt. © Text: BMEL  / Foto: Oliver Mohn (Fotolia)