Login
Milchwirtschaft

Bauernverband kritisiert Milchpreissenkung der Discounter

von , am
11.11.2014

Der Discounter Aldi hat erneut die Preise für Frischmilch gesenkt. Demnach sank der Preis für einen Liter frische Vollmilch um 10 ct. Aber auch für Milchprodukte wie Quark oder Sahne sollen die Verbraucher künftig weniger bezahlen.

Dies ist auf herbe Kritik bei den Milchbauern und beim Deutschen Bauernverband gestoßen, da konkurrierende Lebensmittelhändler binnen weniger Stunden ebenfalls die Preise senkten. Die Preispolitik sei für die Erzeuger existenzgefährdend und entbehre jeglicher Verantwortung gegenüber den Milchbauern und der Milchproduktion in Deutschland.

Nach Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) haben sich die Weltmarktpreise für Milchprodukte seit Jahresbeginn nahezu halbiert. Tierschützer bemängeln zudem die Unvereinbarkeit der Preissenkung mit den von Verbrauchern gewünschten Bemühungen um artgerechtere Haltungsbedingungen.

Aldi begründet die Preissenkung indessen mit dem bestehenden Überangebot auf dem Milchmarkt, die sich nicht zuletzt auch aus den von Russland verhängten Importverboten ergeben. © Vetion / Foto: Fotolia
Auch interessant