Login
Milchwirtschaft

Milchbauern zu Verzicht auf Reserveantibiotika bei Mastitis bereit

von , am
01.03.2017

Die Milchkuhhalter in Deutschland würden auf Reserveantibiotika bei klinischer Mastitis verzichten, wenn sie dazu entsprechende Alternativen hätten.

© Peter Hermes Furian (Fotolia.com)

Das geht aus den veröffentlichten Ergebnissen einer allerdings nicht repräsentativen Befragung der Firma Agri-Direct im Auftrag von Boehringer Ingelheim hervor. Demnach antworteten 60 % der befragten 1000 Milchviehalter mit „ja, sicher“ oder „ja, vielleicht“, dass sie die Mastitisbehandlung ihrer Kühe mit Eutertuben von zwei Mal täglich auf einmal täglich reduzieren würden, wenn sie diese bei gleicher Wirksamkeit ohne Reserveantibiotikum behandeln könnten.

Für Boehringer Ingelheim zeigt die Umfrage, wie konstruktiv die Landwirte ihre Verantwortung für eine nachhaltige Gesundheit ihrer Herden bei entsprechender Aufklärung gestalten wollen.

Auch interessant