Login
Milchwirtschaft

Nachfrage nach privater Lagerhaltung für Milchprodukte eher gering

von , am
08.02.2015

Die europäischen Molkereien haben von der Möglichkeit einer Beihilfe zur privaten Lagerhaltung von Butter und Magermilchpulver bislang eher verhalten Gebrauch gemacht.

Wie aus einer aktuellen Aufstellung der Europäischen Kommission hervorgeht, wurde die Förderung in den rund 5,5 Monaten seit Eröffnung Anfang September 2014 bis zum 18. Januar  für insgesamt 26.749 t Butter und 17.970 t Magermilchpulver in Anspruch genommen.
 
Für Deutschland beliefen sich die Anträge auf Butterbeihilfe zum Stichtag auf 2.131 t. Bei Magermilchpulver liegen deutsche Molkereien mit 9420 t EU-weit vorn.
 
Das 2. Instrument des Sicherheitsnetzes, die staatliche Intervention für Butter und Magermilchpulver, ist weiter geöffnet, scheint allerdings wegen der geringen Ankaufspreise derzeit nicht attraktiv. Seit September wurden dort überhaupt keine Mengen eingestellt. © AgE / Foto: Pixelio
Auch interessant