Login
Tiergesundheit

Frankreich: Erfolge bei der Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes

von , am
26.11.2014

Der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung ist in Frankreich in den Jahren 2012 und 2013 zurückgegangen.

Laut Angaben der Behörde für Lebensmittelsicherheit (ANSES) verringerte sich die Aufwandmenge in den beiden Jahren zusammen um 12,7 % und deckt sich somit mit den Zielen des „Plans Ecoantibio 2017“ der Pariser Regierung.

Gemäß diesem Plan soll die Verwendung von Antibiotika in Frankreich zwischen 2012 und 2017 um 25 % zurückgefahren werden. ANSES wies darauf hin, dass noch bis zur Mitte der 2000er Jahre die Antibiotikavergabe gestiegen sei; in den folgenden Jahren sei diese wieder gesunken und habe 2013 das Niveau von 1999 erreicht.

Nach Angaben der Behörde ging im Veterinärbereich allein in den vergangenen 5 Jahren die orale Antibiotikaverabreichung um 24,3 % zurück, und zwar insbesondere bei Medikamentenmischungen. © DRV / Foto: slako (Fotolia.com)
Auch interessant