Login
Tierhaltung

Bundesrat fordert mehr Verbindlichkeit im Tierschutz

von , am
05.10.2015

In ihrer aktuell beschlossenen Stellungnahme zum diesjährigen Agrarbericht der Bundesregierung kritisiert die Länderkammer deren Festhalten am Vorrang für freiwillige Maßnahmen.

Sie spricht sich stattdessen für die „unverzügliche Erarbeitung und Umsetzung eines verbindlich einzuhaltenden Maßnahmenkataloges“ aus, der eine verantwortungsvolle und nachhaltige Tierhaltung sicherstelle.
 
Akuten Handlungsbedarf sieht der Bundesrat auf dem Milchmarkt. Es seien flexible und wirksame Kriseninstrumente auf EU-Ebene erforderlich. Bei der Milchmarktbeobachtungsstelle müsse ein Frühwarnsystem etabliert werden, damit erforderliche Krisenmaßnahmen umgehend eingeleitet werden könnten. © Text: AgE / Foto: Max Riesberg
Auch interessant