Login
Tierhaltung

Wo die Milch herkommt

von , am
29.10.2015

Schüler der 4. Grundschulklasse Nesselwang besuchten zum Weltschulmilchtag den Braunviehbetrieb Guggemos im Ostallgäu.

Ein Kälbchen streicheln und bürsten durften die Viertklässler auch. © Anja Kersten
Anschaulicher als direkt auf einem Milchviehbetrieb kann man das Thema ?Milch? nicht behandeln. Wenn Kinder gesehen haben, wie Milch erzeugt wird, dann gehen sie auch sorgfältiger mit dem wertvollen Lebensmittel um. Das sagte Sabine Häberlein vom AELF Kaufbeuren bei der diesjährigen Aktion zum Weltschulmilchtag auf dem Milchviehbetrieb von Susanne und Christian Guggemos in Rückholz.
 
Susanne, Christian und Tobias Guggemos sowie Praktikantin Magdalena Scheuenstuhl führten die Schüler über den Betrieb und informierten z. B. an den Stationen über Fütterung, Tierhaltung und das Melken. ?Was, so viel frisst eine Kuh??, gaben die Kinder ihrem Erstaunen Ausdruck als sie zusammen mit Betriebsleiter Christian Guggemos die tägliche Futtermenge für eine Kuh zusammenstellten und dabei die verschiedenen Komponenten abwiegen sollten. Und dass die Kuh dann auch noch 80 ? 120 l Wasser trinken muss, das hätten die wenigsten der Schüler gewusst. © Anja Kersten
 
Den kompletten Bericht können Sie entweder als pdf-Datei herunterladen oder auf S. 9 der kommenden Allgäu-Beilage vom Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt nachlesen.
Auch interessant