Login
Tierhaltung

Neues Trainingsmodul zum Fütterungsmanagement von Milchrindern in den Tropen

von , am
09.02.2015

Die Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen (FAO) hat ein neues internetbasiertes Trainingsmodul veröffentlicht, mit dem das Fütterungsmanagement von Milchrindern in tropischen Gebieten optimiert werden kann.

Der angebotene Selbstlernkurs enthält 16 Einheiten zum Fütterungsmanagement auf Milchviehbetrieben in den Tropen. Die Informationen reichen von den Grundlagen der Milchviehfütterung, über Rationsberechnungen, bis hin zu praktischen Beispielen von Fütterungsproblemen und speziellen Anforderungen der Jungtieraufzucht. Das Trainingsmodul soll insbesondere weiter entwickelten Betrieben oder Produktionsorganisationen hilfreich sein.
 
Auch Studenten und Lehrer können ihre Kenntnisse erweitern. Das Modul soll zur Weiterentwick-lung der Tierproduktion, zur Gesundheit und dem Wohlbefinden der Tiere sowie zur besseren Rentabilität der Milchviehhaltung bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt bei-tragen. Aktuell werden jährlich weltweit etwa 790 Mio. t Milch produziert. Bis zum Jahr 2050 ist ein Anwachsen des weltweiten Milchkonsums um über 30 % zu erwarten.
 
In den Entwicklungsländern soll sich der Konsum den Schätzungen zufolge im selben Zeitraum sogar verdoppeln. Um diesen großen Bedarfszuwachs zu decken, kommen insbesondere auf die Qualität der Milchviehfütterung hohe Herausforderungen zu. Mehr Milch zu produzieren und gleichzeitig die Futterkosten zu minimieren, ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Milchproduktion. Das Trainingsmodul steht zur Verfügung unter FAO E-Learning Platform. © FAO / J. Rose (Fotolia.com)
Auch interessant