Login
Tierschau in Österreich

11. Night-Grand-Prix: Jungzüchter-Highlight in Dornbirn

Josef Berchtold, Fleckvieh
am
27.01.2017

Eine super Stimmung und starke Qualiät gab es beim 11. Night-Grand-Prix der Vorarlberger Braunvieh-Jungzüchter am Samstag, 21. Januar 2017.

Euter von Braunviehkühen

Die Schorenhalle in Dornbirn platze fast aus den Nähten, als die Jungzüchter die schönsten Kühe von 1 bis 3 Kalbungen präsentierten. Die meisten Podestplätze in den 17 Abteilungen gab es für Jongleur (9) vor Payssli (7), auch Brookings (4) und Blooming (3) schnitten sehr gut ab. Preisrichter war Marc-Henri Guillaume aus der Schweiz.

Die Sieger der Night-Show

Drei Kühe von hinten fotografiert

Erstmelkkühe:

Champion: Joker Gretel von Rupert Nigsch/St. Gerold, vorgeführt von Jungzüchter Clemens Nigsch,
Reservechampion: Vigor Tanja von Georg Schneider/Egg, vorgeführt von Jungzüchter Christof Schneider,
Honorable Mention und Euterchampion: Alasko Amalia von Michael Pfeifer/Gaschurn, vorgeführt von Jungzüchter Leander Wittwer.

Kühe mit 2 oder 3 Kalbungen:

Champion: Brookings Kilga von German Nigsch/Sonntag, vorgeführt von Christoph Müller,
Reservechampion: Payssli Elara von Alwin Muxel/Großdorf, vorgeführt von Judith Winder,
Honorable Mention: Jongleur Ireen von Josef Nessler/Braz, vorgeführt von Clarissa Nessler,
Euterchampion: Brookings Selma von Hermann und Sieglinde Wachter/Montafon, vorgeführt von Sandro Müller.

Auch interessant