Login
Grüne Woche 2017

Bayerische Jungzüchter fahren nach Berlin

von am
16.11.2017

Vom 19. bis 23. Januar 2018 geht's in die Bundeshauptstadt Berlin. Auf dem Programm steht nicht nur ein Messebesuch auf der Grünen Woche, sondern auch starke Kultur erwartet die Jungzüchter. Mitfahren kann jeder, der sich bis spätestens 4. Dezember anmeldet!

Gruene-Woche-Berlin-rinderzucht-braunvieh-fleckvieh-jungzuechter
Auf geht's nach Berlin! © Clker Free Vector Images/Pixabay.com

Los geht's Freitagnacht mit dem Bus ab Unterostendorf – zugestiegen werden kann außerdem in Gilching, Schweitenkirchen, Kinding, Nürnberg/Feucht Ost sowie Fränkische Schweiz (Ostseite). Nach dem Check-In im Hotel gibt's eine Tour zu den Berliner Unterwelten sowie zum Jugendforum des Bundes der deutschen Landjugend e. V. (BDL). Alternativ kann auch das Bundeskanzleramt besichtigt werden bzw. Jungzüchter können sich für eine Führung durch den Deutschen Bundestag anmelden. Getroffen wird dann abends zur Landjugendfete in der Columbiahalle.

Sonntag morgen lädt der BDL zum Theaterstück der Landjugend Rheinhessen-Pfalz 'Zwischen Dubbeglas und Stadtgeflüster' ein (Eintritt frei, Teilnahmepflicht). Nachmittag ist der Besuch des Musicals 'Ghost' im Theater des Westens geplant; gefeiert wird später auf der Niedersachsenfete mit der Band 'BackBeat'.

Der Montag steht für einen Besuch auf der Grünen Woche: Um 13 Uhr findet der Junglandwirtenkongress des BDL und DBV e. V. statt (Thema: Unendliche Weiten – zwischen Politik und Landwirtschaft). Abends lädt der BDL zum Festball im Palais am Funkturm ein.

Während der Heimreise am Dienstagvormittag wird die Erzeuger- und Handels-AG LAPROMA in Schloßvippach besichtigt.

Anmeldungen werden bis 4. Dezember 2017 angenommen! Das komplette Programm und alle Anmeldedetails sind als pdf-Download erhältlich:

Auch interessant