Login
Tierschauen und Vermarktung

Championat Dornbirn

von , am
13.11.2014

Am vergangenen Samstag (8. November) fand in Dornbirn zum 14. Mal in Folge das Vorarlberger Braunvieh-Championat statt.

Die Championkühe der Schau (v. l.): Siegerin alt, Siegerin mittel und Siegerin jung. © Staudacher
Die 28 Gesamtsiegerinnen wurden auch heuer wieder nach der Anzahl der Abkalbungen eingeteilt: 10 Kühe wurden in der Abteilung Altkühe (4 und mehr Abkalbungen), 10 Kühe in der Abteilung Jungkühe (3 Laktationen) und 8 Kühe in der Abteilung mit 1 und 2 Abkalbungen vorgestellt.
 
Die Reihung der Altkühe von Preisrichterin Gerlinde Halbartschlager/NÖ wurde mit Spannung erwartet. 10 Kühe wurden in dieser Gruppe vorgestellt, darunter Stars, wie z. B. Gigant Milli von Heinz Blum oder Julen Silber von Hermann Wachter (jeweils 2x Champion).

Champion wurde Eros Emilia von Marco Burtscher/Fontanella. Emilia war zum 2. Mal beim Championat und erreichte auch bei der Oberlandschau 2014 einen Euter- und den Reservechampion.
 Reservechampion wurde Huray Amelie von Christof Wirth/Andelsbuch, die bereits 2 Mal Siegerin beim Jungzüchter-Night-Grand-Prix und einen Gruppen und Eutersieg bei der Landesschau 2013 erreichen konnte.
 

 
Die „mittelalten“ Kühe waren ebenfalls mit 10 Teilnehmerinnen vertreten. Für Gerlinde Halbartschlager war die Vulgo-Tochter Bea von Florian Kathan/Götzis unschlagbar. Eine bereits schaugewohnte Kuh, die einen Sieg beim Dairy GP 2014 erreichte und Reservechampion bei der Rheintalschau 2012 war. Reservechampion wurde Jongleur Felga von Walter Gmeiner/Alberschwende, die 2013 bei der Night-Show einen ersten Platz belegen konnte.
 

 
Die Klasse der jüngsten Kühe war mit 8 Teilnehmerinnen die kleinste Gruppe. Hier präsentierten sich ausschließlich neue Gesichter und neben 4 Gesamtsiegerinnen auch 4 Reservesiegerinnen der Ausstellungen als Ersatz für die ausgefallenen Siegerinnen.
 Gerlinde Halbartschlager wählte Jongleur-Tochter Zirbe von Bernd Stocker/aus St. Gallenkirch zum Champion der Erstlingskühe. Sie hat im Februar zum ersten Mal gekalbt, präsentierte sich perfekt und holte schon bei der Oberlandschau 2014 einen Eutersieg. Reservechampion wurde Wurl Biene von Othmar Winder aus Bildstein. Sie platzierte sich bereits 2013 auf der Landesschau und 2014 beim Dairy GP. © Vorarlberger BV-ZV 
Auch interessant