Login
Tierschau in Österreich

Tierschau Schwaz: Braunviehzüchter zeigen Stärke

rinderzucht-braunvieh-champions-bezirksschau-schwaz
Josef Berchtold, Fleckvieh
am
09.05.2018

Voll des Lobes war Preisrichter Stefan Hodel über die Qualität der Kühe an der Bezirksschau Schwaz in Rotholz/Tirol.

Bei der Wahl zum Gesamtchampion entschied er sich für die Jongleur-Tochter Sarina (4/3 8327 4,09 3,84) von Hansjörg Taxacher, eine Viertkalbskuh mit viel Frische. Sarina war auch Eutersiegerin alt. Im Finale der älteren Kühe lag sie vor Jolden-Tochter Jasmin (7/7 8809 4,12 3,50) von Friedrich Rahm aus Ramsau. Den dritten Platz holte Jolden Soraya (5/4 8295 4,00 3,49) von Klaus Geisler aus Weerberg.

Bildergalerie: Bezirksschau Schwaz in Tirol

rinderzucht-braunvieh-rahm-jongleur-72-bezirksschau-schwaz-tirol-oesterreich
rinderzucht-braunvieh-hansjoerg-schneeberger-kathrin-kaltenhauser-bezirksschau-schwaz-tirol-oesterreich
rinderzucht-braunvieh-andreas-eberharter-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-stefan-klocker-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-wildauer-premium-ciara-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-taxacher-eriko-korina-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-hoerhage-chrome-nevada-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-geisler-jolden-soraya-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-taxacher-jongleur-kraenzli-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-taxacher-jongleur-sarina-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-mariacher-brookings-gala-bezirksschau-schwaz
rinderzucht-braunvieh-hoerhager-fantastic-ashly-bezirksschau-schwaz

Jungkühe

Bei den Jungkühen mit zwei und drei Kalbungen ging der Sieg und der Eutersieg an die enorm ausbalancierte Brookings Gala (2/1 8656 3,73 3,35) von Martin Mariacher aus Schwaz. Hier holte Hansjörg Taxacher den Reservesieg mit Jongleur-Tochter Kraenzli (3/2 7742 3,88 3,65). Eine in Südtirol gezüchtete Kuh wurde Dritte, Solaris Brava (2/1 6542 4,31 3,96) von Willi Hörhager aus Schwendau. 

Erstmelkkühe und Kalbinnen

Ganz oben stand Hörhager bei den Erstmelkühen: Fantastic-Tochter Ashly (1/1 7939 3,96 3,51) siegte vor Blooming Baily (EL 32,4 3,68 3,86) von Hermann Knapp aus Weerberg. Hier lag die Eutersiegerin Erstmelk an dritter Stelle des Gesamtklassements: Calvin-Tochter Chelsy (EL 27,0 3,93 3,68) von Stefan Klocker. 

Friedrich Rahm holte den Gesamtsieg bei den Kalbinnen mit Jongleur-Tochter Nr. 729 vor Calvin California von Hermann Knapp und der Big-Star-Tochter 929 von Hansjörg Schneeberger, Mayrhofen. 

100.000-kg-Kühe

Eine Besonderheit war die Präsentation der sieben 100 000-kg-Kühe. Angeführt wurde die Gruppe von der Chrome-Tochter Nevada (11/10 10 116 3,81 3,61) von Willi Hörhager aus Schwendau mit 109 000 kg Lebensleistung. Eine Seltenheit ist die Leistung der Eriko-Tochter Korina (15/14 9144 3,92 3,58) von Hansjörg Taxacher aus Fügen. Mit 152 500 kg Lebensleistung spazierte sie frisch durch den Ring. 

Original Braunvieh

Beim Original Braunvieh ging der Gesamtsieg an Kronos-Tochter Taube von Christoph Geisler, Gerlosberg. Bei den Kreuzungstieren über 50 % OB siegte Edual-Tochter Tapfer von Stefan Huber, Bruck vor Viktor-Tochter Karina von Martin Mariacher. Auch sechs Stiere stampften durch den Ring, am schönsten waren Juventus-Sohn Julier von Johannes Heigl aus Vomp und Blooming-Sohn Benno von Martin Mariacher. 

Auch interessant