Login
Tierschauen und Vermarktung

Traumkühe aus dem Oberland

von , am
30.04.2014

Mehr als 1000 Braunviehfans haben am Sa. 12.4.2014 eine tolle Viehschau geboten bekommen.

Euterchampion und Gesamtchampion: Prunki Fabiola von Melitta und Robert Kraft/St. Gallenkirch. © Braunvieh Vorarlberg
Erstmals in der Geschichte der Oberlandschau wurden die Tiere nicht von einer Kommission ausgewählt.
 Jeder Züchter konnte selbst seine Tiere aussuchen. Preisrichter Angelo Pozzatti/Verona lobte die Qulität der vorgestellten Gruppen.


Am Freitagabend wurden knapp 140 Jungrinder und Kalbinnen vorgeführt. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Kühe. Rund 150 Zuchttiere wurden in 21 Gruppen vorgestellt und gereiht. Auch die Original-Braunvieh-Züchter stellten je eine Gruppe Rinder und Kühe aus.

Champion bei den Jungrindern I wurde Galan-Tochter Isabel von Josef Nesseler/Braz, gefolgt von Payssli K.P. Celin aus dem Stall von Martin Elsensohn/Thüringen. In der Klasse der Jungrinder II siegte Payoff-Tochter Kimi von German Nigsch/Sonntag, der Reservesieg ging an Brooking Eva vom Betrieb Wachter/Tschagguns. Den Championtitel der Jungrinder III sicherte sich Energy (V: Payoff) von Hermann Stocker/St. Gallenkirch, der Reservetitel wurde an Cyra-Lee (V: Politan) vom Betrieb Wachter/Tschagguns verliehen.

Champion jung ging an Polly, eine Payoff-Tochter, von Christoph Nigsch/Fontanella, gefolgt von Moonstar (V: Payoff) von Michael Pfeifer/Gaschum. Den Eutersieg sicherte sich Ria (V: Jongleur) aus dem Stall von Christoph Borg/Beschling.

Bei den Kühen der mittleren Klasse wurde Champion und Euterchampion Fabiola, eine Prunki-Tochter, von Robert Kraft/St. Gallenkirch. Der Reserve-Championsieg ging an Tau Heike von Christoph Bertsch/Bludenz.

Eros-Tochter Gina von Joachim Dobler/Thüringerberg konnte den Championtitel alt nach Hause bringen, ihr folgte Emilia (V: Eros) vom Betrieb Burtscher/Fontanella, die außerdem Euterchampion wurde. © Braunvieh Vorarlberg/CA
Auch interessant