Login
Tierschauen und Vermarktung

Ein „unbeschreiblicher“ Sieg

von , am
13.11.2014

Blooming Bianca von Familie Felder/Marbach gewinnt nach der Olma auch den Großen Preis von Sargans.

Champion Blooming Bianca mit Vorführer Kilian, sowie Franz, Selina, Jasmine und Pascal Felder (v. r.). © Rauch
Die Rangierung begann wie gewohnt mit den jüngsten Rindern. In der Abteilung 5 gab es dann den ersten ausländischen Sieger: Klaus Platzer/Fügenberg im Zilltertal gewann mit Zaster Dayana die Abteilung.

Äußerst schwierig wurde es für den Chefexperten von Braunvieh Schweiz, Stefan Hodel, bei der Rangierung der Abteilung 10. Mit Blooming Bianca, Blooming Joyce und Jongleur Duranda waren 3 extrem starke Rinder am Start. Entsprechend gelobt wurde die Qualität beim Kommentar zum Abteilungssieg von Bianca. Spätestens jetzt war allen klar, dass sie eine heiße Favoritin für den Championtitel sein wird. Und so war es dann auch: Blooming Bianca vom Betrieb Felder gewann die Ausstellung und holte sich somit nach dem Olma-Sieg auch den Champion beim GP von Sargans.

Im Anschluss an die Siegerehrung waren sich sowohl Bianca?s Züchter Franz Felder wie auch dessen Tochter Selina (13 Jahre) einig. Beide beschrieben die Gefühlslage als ?wahnsinnig? und ?unbeschreiblich?: Ein Sieg mit einem Tier, welches weit auf Eigenzucht zurückgeht, sei für die ganze Familie eine ?große Ehre und einfach nur schön?. Für Stefan Hodel, welcher die diesjährige Qualität als so stark wie noch nie zuvor bezeichnete, war Bianca an diesen Abend schlicht und einfach nicht zu schlagen. Vor allem Typ, Rahmen, Becken sowie ihr Charme waren ausschlaggebend für den Sieg.

Reserve Champion wurde Joystick Jill von Matthias Vitali. Sie stand somit nach dem letztjährigen Sieg wiederum fast zuoberst auf dem Podest. Honorable Mention wurde das junge Tier Pauer Giubasca von Hans Keller/Schönholzerswilen.

Der nächste 14. GP von Sargans findet am Samstag 7. November 2015, statt. © Rauch
 
Auch interessant