Login
Tierschau in Österreich

Wachters "Rakete" gewinnt den 12. Night Grand Prix in Dornbirn

von am
25.01.2018

Was für eine Stimmung in der Dornbirner Schorenhalle. Die Vorarlberger Jungzüchter haben zum Night Grand Prix geladen und der Schweizer Preisrichter Christian Schneider zeigte er sich sehr angetan.

Champion
Jessys-Joe Hanni wurde Gesamt- und Euterchampion der Kühe mit zwei bzw. drei Kalbungen. © Kuno Staudacher

"Das war super", kommentierte der Schweizer Preisrichter Christian Schneider die Schau, die er auch in den letzten Jahren besuchte. "In der Qualität haben die Kühe enorm zugelegt", zollte er vollen Respekt. Am Ende war es der Tag für den Betrieb Wachter aus Tschagguns: Mit Cadence-Tochter Mitzi holte er den Gesamtsieg bei den Erstmelkkühen und mit Jessys-Joe Hanni den Gesamt- und den Eutersieg bei den Jungkühen, also den Kühen mit zwei und drei Abkalbungen.  Schneiders Kommentar zu Jessys-Joe Hanni: "Diese Kuh ist eine Rakete. Sie würde auch in der Schweiz national bei den Zweitmelkkühen ganz weit vorne laufen, vielleicht sogar gewinnen!"


Der Reservesieg bei den Erstmelkkühen ging nach Andelsbuch zu Wolfgang und Benjamin Greber und ihre Anibal-Tochter Blüte. Bei den Zweit- und Drittkalbskühen ging der Reservesieg an die bekannte Brookings-Tochter Kilga von German Nigsch aus Sonntag. Den Titel Honorable Mention sicherte sich bei den Erstmelkkühen die Blooming-Tochter Britta von Otto Nöckl aus Doren, bei den älteren Kühen die Anibal-Tochter Lussy von Diana und Bernhard Berkmann aus Hittisau.Walter Steinhauser aus Krumbach lag mit Jongleur Goldi auf Rang drei in der Abteilung, bei der Schöneuterwahl Erstmelk holte er den Gesamtsieg vor Cadence Mitzl von Sieglinde und Hermann Wachter. Bei den älteren Kühen ging der Reserveeutersieg nach Egg zu Georg Schneider und Zaster Elli.


Christian Schneider verstand es, die Finalentscheidungen mit den vier bzw. fünf besten Kühen enorm spannend zu gestalten. Die Jungzüchter zogen die Schau super auf, die Qualität war hervorragend und die Schorenhalle von Anfang an rappenvoll. Es war ein Feiertag für die Braunviehzucht im Ländle und die Jungzüchter ernteten viel Lob für ihre perfekt organisierte Schau.

Weitere Fotos vom 12. Night Grand Prix in Dornbirn sind auf der Homepage von Braunvieh Austria zu finden.

Auch interessant