Login
Tierzucht

Neue Ehrung für wirtschaftliche Kühe

Externer Autor
am
16.05.2014

Erstmals wurden bei der Jahreshauptversammlung des Tiroler Braunvieh-Zuchtverbandes Anfang Mai in Oberperfuß wirtschaftliche Kühe in den einzelnen Bezirken mit dem ECONOMIC STAR ausgezeichnet.

Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen die Kühe besondere Kriterien erfüllen, wie eine Zwischenkalbezeit von maximal 380 Tage aufweisen, einen Eiweißgehalt von mindestens 3,60% haben oder Zellzahlgehalt von maximal 60.000 erbringen. Ausgezeichnet werden nur die 2 besten Kühe des jeweiligen Bezirkes die durch die höchste Lebensleistung entschieden wird.
           
Geehrt wurden für das Jahr 2013: Gerhard Ötzbrugger/Stams für Ulma (Bezirk Imst); Franz Kapeller jun./Mieming für Ceffa (Imst); Philip Lang/Kematen i.T. für Tessa (Innsbruck-Land); Brigitte Mader/Gschnitz für Fanny (Innsbruck-Land); Gesnbr. Danzl/Hochfilzen für Kern (Kitzbühel); Josef Fahringer jun./Kössen für Aster (Kitzbühel); Georg Taxauer/Erl für Sonne (Kufstein); Roland Linthaler/Söll für Miladi (Kufstein); Michael Rudigler/Kappl für Tessa (Landeck); Franz Larcher/Ried für Speiksusi (Landeck); Alfred Greil/Dölsach für Matthea (Lienz); Siegfried Wagner/Reutte für Heidi und Gabi (Reutte); Franz Geisler jun./Tux für Elena (Schwaz) und Sonja Wildauer/Fügenberg für Venus (Schwaz). © BV Tirol
Auch interessant