Login
Tierzucht

Zuchtwerte April D/A: Huray und Harley führen punktgleich

von , am
10.04.2014

Während Huray bereits ein „alter Hase“ im Geschäft ist, erreicht Harley erstmals genügend Sicherheit um in der Liste der töchtergeprüften Stiere aufgelistet zu sein. Beide haben einen Gesamtzuchtwert von 131 Punkten.

Zusammen mit seinem Sohn Harley führt Huray (im Bild) die April-Zuchtwertschätzung in Deutschland und Österreich an. © Nolli


Harley kommt aktuell auf 80 % Sicherheit, im Dezember waren es noch 69 %.
Der Greifenberger Huray-Sohn ging um 3 GZW-Punkte zurück, obwohl er im ZW Milchmenge 200 kg auf +1342 kg zulegte. Im Exterieur sind jetzt 37 Töchter berücksichtigt, hier zog er von 106 auf 109 an.

Um 5 Punkte nach oben auf GZW 128 geht es für GS Huxoy mit den Töchtern aus dem Zweiteinsatz. Sein Halbbruder Huck in Greifenberg zog 3 Punkte auf GZW 121 an.

Recht konstant blieb Hacker in Memmingen, der Huray-Sohn ging im GZW 2 Punkte auf GZW 129 und im Exterieur um 3 Punkte auf 126 zurück. Hardrock in Greifenberg ging zurück auf GZW 116, das Exterieur blieb mit 122 fast unverändert.

Einen ordentlichen Einstieg schaffte Visconti in Greifenberg, er blieb mit GZW 120 konstant und kommt mit MW 115 (+704 -0,13 -0,05), Fitness 113 und Exterieur 117 in Wiedereinsatz, was weitgehend der Dezember- Schätzung entspricht.

Memmingen bringt Varoff (Vasir x Payoff) mit GZW und Exterieur 117 neu in Einsatz.

Konstant bei GZW 125 bleibt US-Stier Vigor, mit Nutzungsdauer 132 hat er seine große Stärke in der Fitness bei mittlerer Milchmenge.

Hegall bleibt mit Milchwert 129 und Fitness 94 weitgehend unverändert, sein GZW bleibt konstant bei 123. Der österreichische Stier Huxoy verbessert sich mit den Töchtern aus dem Wiedereinsatz um fünf Punkte auf GZW 128 und im Exterieur um einen Punkt auf 132.

Payssli bleibt mit -1 Punkt im Rahmen der Basisanpassung von 0,9 Punkten, im Exterieur bleibt er auch bei 246 Töchtern mit Zuchtwert 134 auf einem enorm hohen Niveau.

Bei den genomischen Jungvererbern führt Husold (Huray x Presold) mit ZW 138/ Exterieur 114 vor Verdi (Versace x Pronto) mit GZW 137 und Exterieur 113. Um 2 Punkte nach oben ging es für Hobbit, der bei GZW 135 und Exterieur 116 auch das beste Exterieurergebnis der Top-5-Stiere hat. © JB
Auch interessant