Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Management: Zaunsysteme auf den Weidehöfen

Dieser Artikel ist zuerst in der Braunvieh erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

rinderzucht-braunvieh-weide-sommer-milchkuh-kuh-wiese-gras-tierhaltung
Thumbnail
Christine Endres, Fleckvieh
am
19.04.2018

Stark gespannt: Rund 2000 Rinder weiden jeden Sommer auf den sieben Weidehöfen und 15 Alpen der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. Nach und nach werden nun Weidemanagement und Zaunsystem auf den Weidehöfen umgestellt.

Zur Weidesaison 2017 hat die AHG das Zaunsystem und das Weidemanagement auf dem Illasberg umgestellt, drei weitere Weidehöfe folgen in diesem Jahr. Ein fest installierter Elektrozaun hält hier die Tiere auf der Kurzrasenweide im Zaum. Die gesamte Fläche ist in zwei große Weiden geteilt, die jeweils durch mobile Zäune abgetrennt werden können.

Respekt vorm Weidezaun

rinderzucht-braunvieh-ahg-weidezaun-rubinienpfahl-thomas-bechteler

Vor dem neuen Weidezaun haben die Tiere viel Respekt. "Wenn die Rinder auf die Weide kommen und das erste Mal den Zaun berühren, haben sie meist ein Aha-Erlebnis", so Thomas Bechteler, Geschäftsführer der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. Danach meiden sie den Zaun sichtbar. Der Bereich unter dem Zaun werde aber dennoch gut abgefressen, sodass hier kein Nacharbeiten notwendig ist.

Auch interessant