Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Reportage: Das Rundum-Sorglos-Paket

Thumbnail
Christine Endres, Fleckvieh
am
24.10.2016

Egal, ob Urlaub, Krankheit oder andere personelle Engpässe – wenn im Milchviehstall Not am Mann ist, kann der Melkeraushilfsdienst Abhilfe schaffen und schnell eine qualifizierte Aushilfe vermitteln.

Nahaufnahme vom Melkstand

 Welcher Milchviehhalter kennt das nicht: Man möchte mit der ganzen Familie ein paar Tage Urlaub machen, sich einmal nicht um den Stall kümmern müssen, doch man findet im persönlichen Umfeld oder im Kollegenkreis niemand, der sich in dieser Zeit um die Herde kümmern könnte. Eine Möglichkeit, dennoch ein paar Tage weg zu kommen, bietet der Melkeraushilfsdienst Bayern e.V. (MAHD). Das ist eine Selbsthilfeeinrichtung der bayerischen Milchbauern, die natürlich auch im Krankheitsfall oder bei anderen personellen Engpässen im Kuhstall Hilfe anbietet. Und übrigens nicht nur da: Auch Schaf- und Ziegenbetriebe können sich an den MAHD wenden.

Auch interessant