Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Zucht Spezial: Diese Stiere bringen 'Kraft und Stärke'

Dieser Artikel ist zuerst in der Braunvieh erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

von , am
29.08.2017

Viele Bauern wünschen sich breite und stabile Kühe, die nicht zu scharf sind und Kälber bringen, die man gut vermarkten kann.

Braunviehsiter Vigor Visconti
Vigor-Sohn Visconti hat Fleischwert 112 sowie +3 für 'Kraft und Stärke'. © Luca Nolli

Die Allgäuer Herdebuchgesellschaft vermarktet jedes Jahr 37.000 Nutzkälber und exportiert 2500 Kalbinnen. Bereichsleiter  Thomas Echtler weiß genau, was der Markt verlangt. Die Qualitätsunterschiede der Nutzkälber und der Exportrinder seien enorm. Neben der Haltung und Fütterung mischt hier die Genetik mit.

"Einige Stiere fallen durch breite, stabile und wüchsige Nachkommen auf, die am Nutzkälbermarkt sowie für den Export gefragt sind. Von anderen sind die Kälber und Rinder schmal, hochgeschossen, fleischarm und so nur schwer zu vermarkten", sagt Echtler. Seine Anregung ist es, wieder mehr darauf zu achten, dass die Tiere genügend breit und stabil sind und auch noch mastfähig.

Auch interessant