Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Zucht Spezial: Neue Schauregeln

Thumbnail
Josef Berchtold, Fleckvieh
am
24.10.2016

In den letzten Monaten wurde das Schauwesen kritisch durchleuchtet, z.B. in den allgemeinen Schweizer Medien. Jetzt gibt es ein neues ASR-Reglement für Schauen und bei der BRUNA 2017 werden die Kühe abteilungsweise gemolken, so wie früher.

kuheuter in nahaufnahme

Die Tierschauen erhalten in den allgemeinen Schweizer Medien derzeit viel Raum. Dabei geht es aber selten um die schönen Seiten des Schauwesens, sondern meist um Fragen des Tierschutzes. Vor allem der überhöhte Euterdruck wird in den Fernsehbeiträgen wie beim ›Kassensturz‹ oder der Schweizer Tagesschau kritisiert. Änderungen werden gefordert. »Und das zu Recht«, wie auch sehr viele Bauern fordern. Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit der Milchviehhalter einige Auswüchse an den Ausstellungen anprangern. Es besteht Handlungsbedarf. Ohne die ganze Branche oder das Schauwesen generell an den Pranger zu stellen, sollten jetzt Änderungen herbeigeführt werden, um ein Überfüllen der Euter zu verhindern. Wie, das wird derzeit diskutiert. Und es wird wissenschaftlich begleitet: Prof. Dr. Adrian Steiner von der Vetsuisse-Fakultät der Uni Bern arbeitet an einer Studie über die Gesundheit der Schaukühe.

Auch interessant