Tierschau Schweiz Auf zur 20. IGBS-Schau

von , am

Am heutigen Freitag sind die Augen der Braunviehzucht nach St. Gallen gerichtet. Auf der IGBS-Schau im OLMA-Gelände werden ab 19 Uhr die stärksten Kühe aus der Schweiz und einige Gastkühe aus Österreich von Cedrich Schärz gerichtet.

Biver Pinga © Josef Berchtold, Rinderzucht Braunvieh Bild vergrößern
Pinga von Hansueli Huser, eine von drei Biver-Töchter, die in St. Gallen zu sehen ist.

Natürlich darf auch die IGBS-Philosophie nicht fehlen, "schön darf hier nicht von schonen kommen", die Anforderungen an den Zuchtwert der Kühe sind auf der IGBS-Schau hoch, mehr als 90 Prozent der Schweizer Braunviehkühe erfüllen die Anforderungen nicht.
Neben den alten Schaudiven ist es natürlich auch interessant, welche junge Genetik die Zuschauer zu Gesicht bekommen. Hier eine Analyse der 29 Erstmelkkühe, die in St. Gallen  zu sehen sind. Die meisten stammen von Blooming ab, nämlich fünf Erstmelkkühe. Am zweitmeisten Erstmelkkühe gibt es von einem Blooming-Sohn, nämlich von Biver, von ihm sind drei Kühe in St. Gallen. Weitere Blooming-Söhne sind vertreten, Big Star und Alasko mit je einer Tochter. Die Verteilung hinter Blooming und Biver ist sehr gut, alle weiteren 21 Kühe stammen auch von 21 verschiedenen Stieren ab: Big Star, Astro, Simbaboy, Jongleur, Mesir, Salomon, Alasko, Dakota, Zaster Lenox, Huray, Vigor, Drogba, Brookings, Jerom, Zaster, Big Boy, Payssli, Jolden, Glenn, Jessy Joe und Joker haben je eine Tochter auf der IGBS-Schau. Die meisten Kühe über alle Altersklassen gibt es von Blooming und Jongleur.

Der Katalog mit den Schau- und Verkaufstieren sowie eine Übersicht über die tatsächlich aufgetriebenen Kühe ist auf der Homepage der IGBS zu finden.

Das Programm:
Seit Donnerstag, 23. Februar bis Montag, 27. Februar: Online-Embryonenauktion.

Freitag, 24. Februar:
13.30 Uhr: Original-Braunviehschau
17 Uhr IGBS-Eliteauktion
19 Uhr: IGBS-Schau

Samstag, 25. Februar:
9 bis 17 Uhr: Besichtigungsmöglichkeit der Tiere im Stall

Sonntag, 26. Februar:
9 bis 17 Uhr: Besichtigungsmöglichkeit der Tiere im Stall
13.30 Uhr: Rassenpräsentation und Siegerauswahl

Tier und Technik mit IGBS-Schau
Splügenstraße 12
CH-9008 St. Gallen
Halle 9.0

Nähere Informationen unter: www.igbs.ch sowie www.olma-messen.ch.