Tierzucht Alois Hellrigl bestätigt, Gasser und Wolfsgruber Stellvertreter

von , am

Alois Hellrigl wurde auf der Vollversammlung des Südtiroler Braunviehzuchtverbandes als Obmann bestätigt. Seine neuen Stellvertreter heißen Daniel Gasser aus Feldthurns sowie Karl Wolfsgruber aus Mühlbach im Pustertal.

alois hellrigl © Josef Berchtold, Rinderzucht Braunvieh Bild vergrößern
Alois Hellrigl wurde als Obmann des Südtiroler Braunviehzuchtverbandes bestätigt.

Die bisherigen Stellvertreter Hans Dorfmann und Siegfried Staffler standen nicht mehr zur Wahl.

Der Verwaltungsrat setzt sich aus 14 Mitgliedern zusammen, elf davon wurden über Vorwahlen in den Bezirken vorgeschlagen und auf der Vollversammlung bestätigt. Auch Jersey und Original Braunvieh sind vertreten.

Geschäftsführer Peter Zischg berichtete in der Vollversammlung über die Zucht und Samenvermarktung, 278.954 Samendosen aus dem Superbrown-Programm wurden vergangenes Jahr in 22 Länder vermarktet.

Geehrt wurden verdiente Vereinsobmänner und die Besitzer von Kühen mit hohen Lebensleistungen. Unter anderem Herbert Schütz, Besitzer der 18-jährigen Kuh Claudia mit 153.768 kg Lebensleistung.