Tierzucht Neue Schweizer Zuchtwerte

von , am

Die inoffizielle Schweizer Zuchtwertliste vom Juli 2017 wird weiterhin von Simbaboy (Dally x Vigor) angeführt.

Braunviehstier Simbaboy geht im GZW (von 1398 auf 1332) und in der Milchmenge (von +375 auf +150) zurück, ist in allen anderen Merkmalen aber sehr stark, besonders in den Inhaltsstoffen und im Fitnessbereich (FIT 116). Der Milchwert ist 119, das Exterieur 112.

Als bewährte töchtergeprüften Schweizer Vererber folgen Anibal (GZW 1328, MW 127, FIT 99, Exterieur 112) mit 179 Töchtern und Blooming (GZW 1293, MW 133, FIT 101, EXT 126) mit 1987 Töchtern.

Für den in der Schweiz gezüchteten und als Embryo in die USA exportierten Glenn-Sohn Whiskey ging es um 13 Punkte nach oben: GZW 1241, MW 126, FIW 104, EXT 116). Salomon, der Dally-Sohn aus Macky Miranda, unterstreicht seine Stellung als starker Vererber in der Milchmenge bei schwachem Fettgehalt: GZW 1228, MW 134, FIT 95, EXT 118. Er hat auf Basis CH +1321 kg Milch bei -0,36% Fett.

Jungstier Biver

Erste töchterbasierte Zuchtwerte gab es für einige stark eingesetzte Jungstiere. Braunvieh-Jungbulle Biver liegt in seiner ersten töchterbasierten Zuchtwertschätzung bei +157 kg im Zuchtwert Milchmenge, im April waren es genomisch noch +736 kg. Berücksichtigt sind 117 Töchter mit durchschnittlich drei Probemelken. Im Exterieur liegt er mit Zuchtwert 129 bei 57 Töchtern weiterhin sehr hoch, ebenso im Gehalt mit +0,18% in Fett und Eiweiß. Ob er sich in der Milch wieder erholt, werden die nächsten Schätzungen mit einer höheren Sicherheit zeigen. Sein GZW liegt bei 1222, der MW bei 114 und die Fitness bei 97.

Big Star & Vasient-P

Big Star liegt bei seiner Premiere bei GZW 1076, MW 118 (+263 +0,13 +0,20) und einen Fitnesswert von 79 bei Exterieur 115. Für den deutschen Hornlosstier Vasient-P hätte man sich ebenfalls einen anderen Start in der Schweiz gewünscht, er startet bei 39 Töchtern in Milch mit GZW 1073, MW 115, Fitness 91 und Exterieur 100 mit Euter 90 bei 28 bewerteten Töchtern.