Tiervermarktung Preise für Fleckvieh und Braunvieh im Januar

von , am

Die der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzucht- und Besamungsorganisationen angeschlossenen Zuchtverbände setzten auf den Versteigerungen im Januar 1003 (Vj: 1029) Fleckvieh- und 378 (Vj: 422) Braunvieh-Zuchtrinder (ohne Kälber) ab.

Bild auf Agrarheute.com © Christine Endres Bild vergrößern

Bei Braunvieh waren es 25 Bullen (Vj. 28), 351 Jungkühe (Vj. 388) und 2 Kalbinnen (Vj. 6). Der Durchschnittspreis aller Tiere lag bei 1386 € (Vj. 1403 €). Bei Fleckvieh wurden 126 Bullen angeboten (Vj. 134), 723 Jungkühe (Vj. 1578), 44 Kalbinnen (Vj. 42) und 110 Jungrinder (Vj. 80). Hier lag der Durchschnittspreis aller Tiere bei 1654€ (Vj. 1881 €).