Login
Wettbewerb

Schau im Heft 2019: Wir wollen Ihre Kühe

rinderzucht-braunvieh-schau-im-heft-2019
Thumbnail
Christine Endres, Fleckvieh
am
14.07.2019

Rinderzucht Braunvieh sucht auch 2019 die schönsten Kühe – alle Infos hier!

Für eine Kategorie wird es ernst

Genau noch einen Monat ist Zeit, dann müssen die letzten Meldungen für die Schau im Heft eingegangen sein. Die Zeitschrift Rinderzucht Braunvieh veranstaltet diese "Europaschau" der besonderen Art wieder in vier Kategorien: Erstmelkkühe, Zweit- und Drittkalbskühe, Kühe ab der vierten Laktation sowie, und das erst zum zweiten Mal, die "natürlichen Fotos", bei denen an den Kühen nichts nachträglich am Computer verändert wurde.

Und für diese Kategorie geht es quasi ums Überleben. Auf der einen Seite merken immer wieder Züchter an, wie sehr sie sich unveränderte Bilder wünschen, auf der anderen Seite war die Zahl der Einsendungen für die natürlichen Bilder im letzten Jahr gering. Sollte die Zahl der Einsendungen in dieser Kategorie nicht steigen, ist es fraglich, ob die eigentlich so beliebten natürlichen Bilder im nächsten Jahr überhaupt noch eine eigene Kategorie erhalten.

Also, auf geht's, sendet uns viele Bilder ein. Oder regt bei anderen Kuhfotografen oder Zuchtverbänden/Stationen ein, dass sie Bilder einsenden.

Die Anforderungen

  • Von der Jungkuh bis zur 100.000-Liter-Kuh können alle Tiere mitmachen.
  • Gerichtet wird in vier Klassen: Kühe mit 1 Kalbung, Kühe mit 2 und 3 Kalbungen sowie Kühe mit 4 und mehr Kalbungen. In Abteilung 4 werden Kühe aller Altersklassen gereiht, von denen ein "natürliches", also ein unbearbeitetes Bild vorliegt.
  • Das Foto muss die Kuh von der Seite zeigen (kein Fressbild). Ausnahme: Abteilung 4 (natürliche Bilder), hier darf es sich auch um ein Fressbild handeln.
  • Der Milchwert der Kühe oder der vorgeschätzte MW bei jungen Kühen muss mindestens bei 110 Punkten liegen. In der Klasse mit 4 und mehr Kalbungen bei mindestens 106, bei jedem weiteren Kalb 2 Punkte weniger, aber mindestens MW 100 (immer auf Basis Schweiz).
  • Mindestleistung: Das erste Probemelken lag bei mindestens 25 kg Milch, die 100-Tage-Leistung bei mindestens 2500 kg Milch mit 3,3 % Fett und 3,1 % Eiweiß, die erste Laktation wurde mit mindestens 6500 kg Milch bei 3,5 % Fett und 3,3 % Eiweiß abgeschlossen oder die Durchschnittsleistung (nicht die Höchstleistung!) liegt bei mindestens 7000 kg Milch mit 3,5 % Fett und 3,3 % Eiweiß.

Es können Papierbilder oder Bild-Dateien in Druck-Qualität eingesendet werden. Rinderzucht Braunvieh haftet nicht für verloren gegangene Fotos und erwirbt das einfache Nutzungsrecht am Bild für das Veröffentlichen im Heft und im Internet. Den Teilnahme-Coupon, die Teilnahmebedingungen und die Hinweise zum Datenschutz finden Sie nachstehend als Download. Bilder und der Teilnahme-Coupon können per E-Mail unter redbraun@dlv.de oder auf Papier an die Redaktion Rinderzucht Braunvieh, Postfach 200523, 80005 München/Deutschland eingeschickt werden. Einsendeberechtigt sind Landwirte, Verbände, Stationen und Fotografen. Einsendeschluss: 14. Juli 2019 (Poststempel).

Unser Profi-Richter wählt die besten 32 Kühe aus, die dann im Heft 3 vorgestellt werden. Dann entscheiden Sie, liebe Leser von Rinderzucht Braunvieh, wer die Schau im Heft 2019 gewinnt.

Auch interessant