Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchleistungsprüfung 2019/2020

Ein „inoffizieller Weltrekord“

am Montag, 04.01.2021 - 16:11

„Ackerbau schlägt Grünland“, unter dieser Überschrift berichtet Rinderzucht Braunvieh im neuen Heft über das zurückliegende MLP-Jahr.

joerg-ace-lonia-mlp-leistungspruefung-2019-2020

Während die Milchmenge im reinen Grünlandgebiet bei allen Rassen rückläufig war, legten die ackerbaubetonten Standorte etwa in Nordbayern um 300 bis 400 kg Milch zu.

Trotzdem liegt im Grünlandgebiet der Betrieb, bei dem die Brown-Swiss-Kuh mit der höchsten Lebensleistung nach Fett- und Eiweiß-kg stand: Ace-Tochter Lonia von Jörg Franz aus Kirmesau bei Bad Bayersoien produzierte 16.189 kg Fett und Eiweiß, so viel hat noch nie eine Brown-Swiss-Kuh erreicht. Diese einzigartige Lebensleistung schaffte Lonia durch 195.836 kg Milch mit 4,41% Fett und 3,84% Eiweiß.

Mit Hussli-Tochter Lodi  (LL 197.093  4,15  3,63) von Peter Bertsch aus Oberstaufen erzielte eine Allgäuer Kuh eine enorme Lebensleistung. Noch am Leben und „voll in Schuss“ ist Pronto-Tochter Luise von Michael und Chrstine Schmaus aus Rot a.d.Rot. Sie lag zum Ende des MLP-Jahres bei 177.800 kg mit 4,95% Fett und 3,80% Eiweiß.

Herzlichen Glückwunsch allen Betrieben zu den starken Leistungen.