Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tierzucht

Junge Stiere im Focus

am Freitag, 13.11.2020 - 10:32

Bei der Veröffentlichung der neuen Schweizer Zuchtwerte stehen besonders die jungen Stiere im Mittelpunkt.

zuchtwerte-braunvieh-brown-swiss-Kiba-Farm-agenda-delicata

Zwei Stiere der Geburtsjahrgänge 2015 und 2016 liegen im GZW bei über 1300 Punkten, nämlich Bender (GZW 1362) und SG Piero. Der Anibal-Sohn aus der Playboy-Piroska-Familie von Gody Bachmann weist mit GZW 1306 um 101 mehr auf als in der nationalen Liste vom August, das Exterieur liegt bei 103. Vom Geburtsjahr 2016 neu dabei ist der Blooming-Sohn Kiba Superstar (x Payssli x Agenda x Playboy Tedesca) mit 37 Töchtern in 32 Betrieben. Er startet mit GZW 1231 bei knapp mittlerer Milchmenge (+490 kg) und gutem Exterieur (122), allerdings sind erst 21 Töchter bewertet.

Weitere Stiere vom Geburtsjahr 2015: Knapp die 1300-Marke verpasst hat Vassli-Sohn Visconti (SS) von Schöchlis Valentino Falba mit GZW 1298 und extrem hoher Leistung (MW 145), allerdings schlechtem Fitnesswert von 89 und Fruchtbarkeit 75. Gut hingegen sind die Zellzahlen mit ZW 117, das Exterieur liegt bei 109.

Der SG-Udoro-Sohn Haegar (+41 auf 1289) aus Mansers Joe Hanna bleibt vorne mit dabei, bei Fitness 101 liegt er bei MW 128 und Exterieur 117. Ein Neuling ist Peek (V: Anibal) aus Vasir Parani von Thomas Kessler-Keist, Klosters, mit MW 137, Fit 99 und Exterieur 101, das gibt GZW 1269. Der fitnessstarke SG-Simbaboy-Sohn Bunin (MV Ironpunch) aus der bekannten Starbuck-Bruna-Linie von Marcel Caduff büßt mit GZW 1261 (–34) ein paar Punkte ein, er hat MW 118, FIT 115 und Exterieur 112. Übrigens: Der Betrieb Caduff mit dieser starken Familie wird im nächsten Rinderzucht Braunvieh vorgestellt.

Der neue Blooming-Sohn Beverin aus Huray Hortenisa von Beat Nägeli, Hasliberg, bringt knapp 500 Milch-kg bei gutem Gehalt. Bei Fitness 99 liegt das Exterieur (121) hoch, allerdings bei erst 22 Töchtern. Der steirische Seasidebloom-Sohn Sinatra legt 77 Punkte zu auf GZW 1253, er hat MW 127, Fitness 105 und Exterieur 106. Falco (Falk x Vigor) aus Zahers Vigora kommt auf stolze GZW 1248 (+34) trotz –125 kg Milch, der Gehalt (+0,56/+0,32) ist extrem hoch, das Exterieur liegt bei 115. Glehuro, der Huray-Sohn aus Kälins bekannter Glenn Glena, liegt bei GZW 1237 (–28). Lennox, der Biver-Sohn aus Wachters Calvin Leila, verbessert sich um 65 Punkte auf GZW 1234 bei –53 kg Milch, gutem Gehalt (+0,40/+0,30) und Exterieur 127.

Ein milchstarker Blooming-Sohn (MV Nescardo) ist Romino von Simon Wiederkehr, der mit GZW 1215 bei 61 Töchtern startet. Er bringt sehr viel Milch bei knappem Gehalt, Fitness 95 und Exterieur 123.

Phil, der Norwin-Sohn aus Villigers Blooming Petunia, schließlich steigt um 110 Punkte auf GZW 1204. Während die Fitness (79) und speziell Fruchtbarkeit (75) schwach bleiben, ist er in der Milchmenge (+1032 und besonders im Exterieur (126) sehr hoch.

 

Mehr Stierinfos im nächsten Heft Rinderzucht Braunvieh!