Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Im neuen Heft

Im Tessin rockt Metallica weiter

Rinderzucht-braunvieh-tessin-schweiz-guiseppe-fontana-kuh-milchvieh
am Freitag, 06.09.2019 - 11:38

Giuseppe Fontana hält im Kanton Tessin eine sehr einheitliche und exterieurstarke Herde. Die bekanntesten von ihm gezüchteten Kühe sind Belen und Megan, letztere aus der Linie von Starbuck Metallica.

Guiseppe Fontana ist ein eingefleischter Braunviehzüchter. Beim Betriebsbesuch kommt er schnell auf seine besten Kuhlinien zu sprechen und dabei fällt wiederholt der Name Metallica.

Fontana meint damit aber nicht die berühmte kalifornische Rockband, bei Metallica denkt er an eine besondere Kuh: "Starbuck Metallica von Gislers Swiss Elite hatte ein sagenhaftes Euter, das mit 97 Punkten bewertet war", schwärmt er über die mit Gesamt EX-94 bewertete Kategoriesiegerin bei der Bruna 1998. Über ihre Tochter von Premium, die ebenfalls Metallica hieß und mit EX-92 eingestuft wurde, kommt man zu Rhythm Megan. Sie trägt bereits das Präfix Fontana, wurde also von Giuseppe Fontana gezüchtet und ist für den 53-jährigen Landwirt die wichtigste Kuh der vergangenen zehn Jahre.

Embryotransfer sei Dank

rinderzucht-braunvieh-megan-metallica-guiseppe-fontana-schweiz-tessin-milchvieh-milch-kuh

Dank Embryotransfer gab es von Megan 14 weibliche Nachkommen, drei von ihnen stehen noch bei Fontana im Stall und besonders auf Nesto-Tochter Melody 2/VG-89 mit einer Erstlaktation von 8736  3,90  3,56 hält der Züchter große Stücke. Trächtig ist sie von gesext Lennox, einem Stier, von dem er fünf Rinder im Stall hat. Auch Nesto hat gut in seine Herde gepasst, vier Töchter von ihm sind noch in Milch.

Milch, Protein, Exterieur

Fontana ist von der hervorragenden Käsereitauglichkeit der Braunviehmilch und den Stärken der Rasse überzeugt. Derzeit bekommt er für seine silofreie Milch 80 Rappen/kg. Die Frage, worauf er in der Zucht künftig am stärksten achten wird, beantwortet Fontana mit 'Milch, Protein, Exterieur', und zwar in dieser Reihenfolge.

Genomische Stiere möchte er etwas stärker einsetzen als bisher, vorwiegend aber aus starken Kuhfamilien, die er gut kennt. Phil und Lennox sind die Jungstiere, von denen bereits einige Rinder im Betrieb sind, bei den aktuellen Trächtigkeiten fallen Boss und Highlight ins Auge.