Login
dlz-Aktuell

30,25 Cent/kg Milchpreis absichern

von , am
06.03.2015

© Nordmilch
Nun können auch deutsche Milcherzeuger leichter ihren Milchpreis über ein so genanntes Garantiezertifikat für 2015 absichern. Denn die Handelmakler dairytradingsonline (DTO) bietet nun auch eine Absicherung, bei dem der Basismilchpreis der DMK zugrundeliegt. [[mehr]]
 
So können Milchviehhalter für ab April bis Dezember 2015 über das DTO-Zertifikat einen Milchpreis von 30,25 Cent/kg bei 4,0 Prozent Fett und 3,4 % Eiweiß, netto absichern. Solange die DMK mit ihrem Basispreis unter dem Niveau bleibt, erhält der Landwirt die Differenz von der DTO erstattet. Steigt der DMK-Basispreis darüber, muss der Landwirt das Geld an DTO zahlen.
 
Sollte sich der Miklchpreis der DMK jedoch schnell besser entwickeln, als der Landwirt bei Abschluss erwartet hatte, kann er das Zertifikat nur dann vorzeitig verkaufen, wenn er dafür einen anderen Käufer finden wird. Dies dürfte aber sehr schwer werden, weil wohl kaum ein Milcherzeuger einen niedrigeren Preis absichert, wenn sich die Marktaussichten verbessert haben.

Mindestens 50.000 kg nötig

Ein Zertifikat umfasst 50.000 kg Milch. Pro Zertifikat muss der Landwirt 25 Euro Gebühren bezahlen. Pauschal fallen zudem 250 Euro an Bearbeitungskosten an. Daneben sind noch 0,15 Cent/kg Verwaltungskosten fällig. Bei acht Zertifikaten sind so insgesamt 1050 € für eine Milchmenge von 400.000 kg fällig, also knapp 0,3 Cent/kg. 
 
 
 
Auch interessant