Login
dlz-Aktuell

BHV1 in Hessen überwunden

von , am
31.08.2015

Hessische Rinderhalter haben es nach langem Bemühen geschafft, den Bovinen Herpesvirus Typ1 zu bekämpfen.

© Archiv
Der Antrag auf Anerkennung als BHV1-freie Region liege der EU-Kommission vor. Laut Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser vom hessischen Landwirtschaftsministerium rechne man bis Jahresende mit der Anerkennung. 
 
Die Anerkennung erleichtert den Handel. Die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Thüringen, Sachsen und Bayern Sind bereits als BHV1-freies Gebiet anerkannt. Baden-Württemberg hat im April einen entsprechenden Antrag gestellt. In der EU haben bisher Dänemark, Österreich, Finnland, Schweden und die Provinz Bozen in Italien diesen Status erlangt. Dorthin können Rinder in Zukunft ohne Zusatzgarantien und Attestierung als BHV1-frei transportiert werden.
 
Laut Tappeser sei die Beseitigung des Virus schwierig und langwierig gewesen, dnn ein einmal infiziertetes Tier trage den Virus ein Leben lang, auch wenn es gesund sei.In der Endphase der Bekämpfungsmaßnahmen waren die Einstallung von Rindern aus nicht BHV1-freien Betrieben sowie eine Impfung gegen das Virus verboten. Tiere aus nicht herpesfreien Betrieben durften nur im Stall gehalten werden.
 
 

neues Feld

Auch interessant