Login
dlz-Dauertest

New Holland T5: Der Kompakttraktor in Bildern

Die Technikredakteure des dlz agrarmagazin hatten den New Holland T5 im Test. Hier die wichtigsten Details des Traktors in Bildern.

von , am
22.08.2017
Motor Traktor New Holland T5
Der Vierzylinder stammt von FPT und leistet im T5.105 maximal 107 PS. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Alter und neue T5 im Vergleich
Alt und neu im Vergleich: Der neue T5 (links) bekam einen kürzeren Radstand. Ansonsten sehen sich die beiden Modelle sehr ähnlich. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Bedienung Fronthubwerk New Holland T5
Mit elektronischer Fronthubwerksregelung bietet der T5 vorne einen externe Bedienung. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Bedienung Heckhubwerk New Holland T5
Im Heck lässt sich ein Steuergerät und die Zapfwelle von außen Bedienen. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
New Holland T5 mit Seitenschwader von Pöttinger
Mit den jeweils 100 kg schweren Radgewichten im Heck, drehte der New Holland sicher am Hang. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Heck New Holland T5
Bis zu vier Steuergeräte sind im Heck möglich. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
New Holland T5 von oben
Durch den engen Radstand ist der T5 sehr wendig. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Seitenkonsole New Holland T5
Die rechte Seitenkonsole: Bei unserer Vorserienmaschine fehlte eine Beschriftung für die drei Zapfwellengeschwindigkeiten. Die Bedienung des Fronthubwerks über Tasten sitzt zu weit hinten. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Kabine New Holland T5
Große Türen, ebener Bodeen: Die Kabine des T5 ist geräumig. Trotzdem passt der Kompakttraktor durch niedrige Einfahrten. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Wendeschaltung Einstellung New Holland T5
Auf der linken B-Säule lässt sich die Aggressivität der Wendeschaltung am mittleren Taster in drei Stufen einstellen. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
New Holland T5 beim Mähen
Die elektronischen Fronthubwerksregelung hebt das Mähwerk in der Front über der Grasnarbe. Man benötigt keine Federpakte, um den Mähbalken zu entlasten. © Thomas Göggerle, dlz agrarmagazin
Auch interessant