Login

Das aktuelle Heft - dlz agrarmagazin 03/2016

Lesen Sie in der aktuellen dlz 03/2016: Grünlandschwerpunkt * Neue Düngeverordnung * Rübenherbizide * Wildretter selbst bauen * Frischmilch vermarkten * Arbeitssicherheit verbessern * Öffentlichkeitsarbeit

E-Paper
Kostenfreies Probeheft
Alle Aboangebote
Heftarchiv

Beiträge aus dem Heft

Landwirtschaft 4.0

Ackern im Netzwerk

Sie reicht aus dem Weltall bis tief in unsere Böden und kann den hintersten Winkel jeden Betriebes umfassen: Die Digitalisierung bietet Chancen für eine effizientere und Ressourcen schonendere Landwirtschaft, gleichzeitig ist sie hoch brisant. Wir stellen die Chancen und Risiken gegenüber.

Gülleschlitztechnik

Ran an die Wurzel

Sie senkt die Ammoniakemissionen und damit auch die Nährstoffverluste deutlich. Aber schadet die Gülleinjektion auf Grünland nicht der Grasnarbe? Und wie sieht es mit den Kosten aus? Wir fassen die Fakten zusammen und fragen Praktiker.

Drahtwurm

Neue Strategien dringend gesucht

Bei der Strategie gegen Schnellkäfer in Kartoffeln tut sich in dieser Saison ein großes Loch auf: Goldor Bait ist nicht mehr erlaubt. Über Notfallzulassungen stehen alternative Mittel zur Verfügung. Wir zeigen auf, welche Optionen Ihnen bleiben.

Kohlhernie

Angriff auf die Pfahlwurzel

Dieses Jahr ist der Raps in Norddeutschland verstärkt von Kohlhernie befallen. Die Hauptwurzeln verdicken und stellen ihre Funktion ein. Teilweise kompensieren feine Haarwurzeln den Ausfall, solange sie nicht abfrieren oder vertrocknen. Ein Lagebericht.

Logo Weizen-Junior-Cup
Anbauwettbewerb

20 Jahre Weizen-Junior-Cup: Bewerbt Euch jetzt!

Der Countdown für den Anbauwettbewerb von dlz agrarmagazin, Claas und Syngenta läuft: Ab sofort könnt Ihr Euch mit Eurem Team bewerben!

Futterernte

Wiesenkrake

Flächenleistung ist beim Schwaden durch nichts zu ersetzen – außer durch noch mehr Flächenleistung. Dieser Spruch passt perfekt zum hydraulisch angetriebenen GA 13131 von Kuhn. Mit ihren langen Auslegerarmen rechte die Riesenkrake mit 12,50 m Arbeitsbreite im Test rund 200 ha Silage, Heu und Stroh zusammen.

Waldarbeit

Gut ausgerüstet, sicher gearbeitet

Gerade in der Forstwirtschaft passieren viele Unfälle. Da ist es sinnvoll, mit einer guten Schutzausrüstung, etwa Schuhen und Helmen und guten Sägen zu arbeiten. Hier einige Beispiele, die wir selbst im Testeinsatz ausprobieren konnten.

Profi mit Ideen

Der Milchtankwart

Benjamin Meise geht neue Vermarktungswege: Er will Milchquellen zum Selberzapfen in den Berliner Szenevierteln aufstellen. Bei der Finanzierung setzte er auf Crowdfunding. Das brachte ihm nicht nur Geld, sondern vor allem Bekanntheit.

Eierveredlung

Überraschungs-Ei

Uta und Oliver Hübner verleihen frischen Hühnereiern das gewisse Extra. Das Ehepaar setzt dabei auf natürliche Aromen. Auf diese Weise hält jedes Ei eine geschmackliche Überraschung für seinen Esser bereit.

Arbeitssicherheit

Sicher eine gute Idee

Unfälle kosten Geld und Nerven, selbst wenn sie glimpflich ausgehen. In Sicherheit zu investieren lohnt sich. Arbeitgeber müssen sich dabei an Gesetze halten. Das bedeutet aber nicht nur Aufwand; wir zeigen auch den praktischen Nutzen.

Energieeffizienz

Doppelt sparen

Wer jetzt Energie einspart, wird zweimal belohnt. Erstens sinken die Stromkosten und zweitens kann man die neue Förderung des Bundes mitnehmen. Wir geben Tipps, welche Maßnahmen sich lohnen und welche Förderung möglich ist.

dlz-Serie Intensivvermarkter

Strategie aufgegangen

Intensiv-Vermarkter: Die dlz-Serie zeigt, wie Praktiker die Getreide- und Kartoffelernten 2016, 2017 und sogar 2018 bei den mäßigen bis miserablen Preisen vermarkten

Weizenmarkt

Geringere Welternte prognostiziert

Schwäche auf dem Rohstoffmarkt und höher geschätzte Lagerbestände ließen die Preise sinken. Viele rechnen mit besseren Preisen nach dem Sommer.

Rollentausch

Wenn Städter den Hof machen

Landwirtsfamilie Guggemos übergab ihren Hof für eine Woche in die fachfremden Hände einer Familie, die noch nie zuvor auf einem Bauernhof war.

Öffentlichkeitsarbeit

Landwirtschaft leicht erklärt

Das Forum Moderne Landwirtschaft rief Landwirte dazu auf, als AgrarScouts auf dem ErlebnisBauernhof der Grünen Woche Verbrauchern einen Einblick in ihren Beruf zu geben. Wir haben Teilnehmer des Projekts gefragt, wie ihnen das gelungen ist und was sie dabei gelernt haben.

Siliermittel

Aus dem Vollen schöpfen

Qualitativ hochwertige Grassilagen auf den Futtertisch zu bringen, ist jedes Jahr zur Grasernte das große Ziel. Annette Jilg erklärt, worauf bei der Erzeugung von Qualitätssilagen und beim Einsatz von Siliermitteln geachtet werden muss.

Fütterung

Nicht zu viel des Guten

In vielen Betrieben wird ein Teil des Kraftfutters über den Automaten zugefüttert. Doch das Konzentrat verdrängt einen Teil der Ration.

Fütterung Schwein

Gesund füttern

Leinschrot, Fischmehl, Ameisensäure: Ralf Wülpern hat erkannt, wie entscheidend das Futter und die Wasserversorgung für die Gesundheit seiner Schweine sind.

Stallbau

Auf Augenhöhe

Balkone im Schweinestall? Klingt erstmal komisch. Aber sie bieten mehr Platz und mehr Erkundungsmöglichkeiten für die Schweine im Stall.

Klargelegt

Schwund bei kleinen Betrieben

Was führt seit 65 Jahren zum Schwund der Kleinbauern? Wenn sich keine größeren Betriebe entwickelt hätten, gäbe es dann heute überall noch kleine Betriebe?