Login

Das aktuelle Heft - dlz agrarmagazin 05/2016

Anbauwettbewerb Weizen-Junior-Cup  *  Kartoffelfungizide  *  Glyphosat auf der Kippe  *  Beregnung  *  Feldproben: Kombidrille und Anbauspritze  *  Bullenmast  *  Molke besser verwerten  *  Auslandspraktikum

E-Paper
Kostenfreies Probeheft
Alle Aboangebote
Heftarchiv

Beiträge aus dem Heft

Editorial

Blaues Wunder mit grün

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wenn Landwirte derzeit über Marktgleichgewichte reden, geht es vor allem um Ungleichgewichte.

Klargelegt

Baumwolle schreibt Geschichte

Nach Holz ist Baumwolle der bedeutendste nachwachsende Rohstoff. Die Weltanbaufläche entspricht dem Doppelten der deutschen Agrarfläche.

Work-Life-Balance

Familie gut, alles gut

Wie findet man das Gleichgewicht zwischen Betrieb und Freizeit? Gerade in schwierigen Zeiten ist das besonders wichtig.

Logo Weizen-Junior-Cup
Anbauwettbewerb

20 Jahre Weizen-Junior-Cup: Bewerbt Euch jetzt!

Der Countdown für den Anbauwettbewerb von dlz agrarmagazin, Claas und Syngenta läuft: Ab sofort könnt Ihr Euch mit Eurem Team bewerben!

Colletotrichum

Kartoffelwelke oder Schorf?

In den letzten Jahren trat immer wieder vermeintlicher Silberschorf auf, der sich dann als Befall mit dem Colletotrichum-Pilz (Welke) herausgestellt hat.

Unkrautbekämpfung in Mais

So klappt Hacken, Striegeln, Häufeln

Mechanische Unkrautregulierung verlangt hohe Aufmerksamkeit,
passende Witterung, termingerechten Einsatz und sorgfältige Arbeit.

Kartoffelfungizide

Damit der Pilz nicht ins Kraut schießt

Phytophthora tritt je nach Witterung unterschiedlich früh und verschieden stark auf. Wir erklären, welche Strategien lohnen und wie Sie Resistenzproblemen vorbeugen.

dlz-Dossier Glyphosat

Ohne Glyphosat wird es teurer

Im Mai will die EU über die Neuzulassung des Wirkstoffs Glyphosat entscheiden. Wir rechnen vor, welche ökonomischen Folgen ein Verbot je nach Betrieb hätte.

dlz-Dossier Glyphosat

Ökonomisch immense Folgen je nach Fruchtfolge

Im Mai will die EU über die Neuzulassung des Wirkstoffs Glyphosat entscheiden. Wir rechnen vor, welche ökonomischen Folgen ein Verbot je nach Betrieb hätte.

dlz-Dossier Glyphosat

Drei Knackpunkte der weiteren Zulassung

Im Mai will die EU über die Neuzulassung des Wirkstoffs Glyphosat entscheiden. Wir rechnen vor, welche ökonomischen Folgen ein Verbot je nach Betrieb hätte.

dlz-Dossier Glyphosat

Drei Szenarien, wenn das Verbot kommt

Im Mai will die EU über die Neuzulassung des Wirkstoffs Glyphosat entscheiden. Wir rechnen vor, welche ökonomischen Folgen ein Verbot je nach Betrieb hätte.

Sätechnik

Drei auf einen Streich

Mit der Junkkari M 3000 lässt sich die Saat mit Düngung und Untersaat kombinieren. Wir haben mit der Drille Mais gesät und gleichzeitig Wiesenschwingel ausgebracht.

Futterernte

Allespresserin

Mit fester Kammer presst die F 440 R schwere Silageballen. Wir setzten die Maschine dort ein, wo sie es nach ihrer Bauart eigentlich gar nicht mag: in Stroh und Heu.

Bullenmast

Kost für schwere Jungs

Hohe Zunahmen im Bullenstall – wir erklären wie Sie diese über eine ausgereifte und optimierte Fütterung erreichen.

Schäferei

Hüter der Deiche und Moore

Mit Romantik hat das Schäferdasein nur am Rande etwas zu tun. Auch Schäfer müssen sich zwischen politischen Auflagen und Preisdruck behaupten.

Profi mit Ideen

Molke macht schön

Bei der Herstellung von Käse bleiben 90 Prozent der Milch übrig. Ingo Metzler verarbeiteitet die Molke zu Essbarem, Trinkbarem und in der Hauptsache zu Kosmetik.

dlz-Serie Intensivvermarkter

Strategie aufgegangen

Intensiv-Vermarkter: Die dlz-Serie zeigt, wie Praktiker die Getreide- und Kartoffelernten 2016, 2017 und sogar 2018 bei den mäßigen bis miserablen Preisen vermarkten

Auslandspraktikum

Zukunft im Gepäck

Viele Hofnachfolger schnuppern Praxisluft in anderen Ländern. Die Eltern stehen bei deren Rückkehr jungen Erwachsenen gegenüber.

Bauernhäuser

Die Seele der Höfe

Wohnhäuser auf dem Bauernhof bieten Generationen Heimat. Sie haben sich mit der Zeit verändert und doch nie ihren Charme verloren.