Login
dlz-Aktuell

Freihandel: Neue Runde gestartet

von , am
30.09.2014

© Adam Berry
Seit diesem Montag gehen in dem Washingtoner Vorort Chevy Chase die Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen EU und den USA (TTIP) in die siebte Runde.[[mehr]]
 
Die Verahndlungen dauern bis zum 3. Oktober. Dabei geht es um eine Annäherung der technischen und regulatorischen Grundvoraussetzungen, die für die nächste Verhandlungsrunde entscheidend sind. Dies betrifft insbesondere die Pharma-, Auto-, Chemie- und Maschinenbaubranche.
 
Ferner wird es Verhandlungen über Zoll- und Handelserleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen, den beiderseitigen Marktzugang für Dienstleistungssektor und den Urheberschutz geben. Von den Verhandlungen ausgenommen ist der Investorenschutz. Hierzu hatte die Kommission in diesem Frühjahr eine Konsultation durchgeführt, die noch ausgewertet wird. Am Mittwoch, den 1. Oktober werden wie Interessengruppen und Nichtregierungsorganisationen über den Verlauf der Gespräche informiert. 
 
In der dlz-Ausgabe September 2014 können Sie nachlesen, welche Folgen das Freihandelsabkommen mit den USA für deutsche Landwirte haben kann. Wenn Sie noch kein dlz-Abonnent sind, können Sie hier ein kostenloses Probeheft anfordern.
 
Auch interessant