Login
dlz-Aktuell

GVO: Grüne Agrarminister fordern bundesweites Verbot

von , am
22.06.2015

Ein Gutachten widerspricht Bundeslandwirtschaftminister Schmidt, der Anbauverbote auf Länderebene für rechtssicherer hält. Deshalb wollen die grünen Agrarminister eine bundesweite Umsetzung.

© Strotmann
Die Grünen Agrarminister hatten ein Gutachten in Auftrag gegeben und vorgestellt. Laut diesem bringt eine bundesweite Umsetzung eine größere Rechtssicherheit als unterschiedliche Regelungen in jedem Bundesland.
Statt eines Flickenteppichs an Regelungen brauche Deutschland ein flächendeckendes Anbauverbot von Genpflanzen. Dies erspare Kosten, Bürokratie und Risiken für die Bauern und die gesamte Lebensmittelkette, erklärte die rheinland-pfälzische Agrarministerin Ulrike Höfken.
 
Mit dem Vorschlag von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, GVO-Anbau in den Ländern unterschiedlich zu regeln, drohten dagegen erhebliche negative Folgen für den Anbau in der Landwirtschaft, warnen die sechs Ministerinnen und Minister.
Auch interessant