Login
dlz-Aktuell

HaGe Kiel macht weniger Plus

von , am
27.04.2015

Das norddeutsche Agrarhandelsunternehmen, Hauptgenossenschaft Nord AG, blickt auf ein stabiles Ergebnis aus dem operativen Geschäft zurück.

© Werkbild
Die Genossenschaft konnte 2014 jedoch nicht alle Ziele erreichen. Nach Steuern wurde ein Jahresüberschuss von etwa 11,3 Mio. € erwirtschaftet. Das waren 13 Mio. € weniger als 2013. Die operative Ertragskraft jedoch sei im Vergleich zu 2013 stabil geblieben, stellt das Unternehmen fest. Der Umsatz im Konzern ging leicht um fünf Prozent auf 2,7 Mrd. Euro zurück.
 
Der Finanzvorstand Dr. Ulrik Schlenz ist mit dieser Ergebnissituation zufrieden. Die Eigenkapitalquote ist im Vergleich zum Vorjahr erneut um fünf Prozentpunkte auf 47,7 Prozent gestiegen. Im Branchenvergleich sei die HaGe hiermit gut aufgestellt, meint das Unternehmen. 
 
Der anspruchsvoller werdende Wettbewerb und ein zunehmend herausforderndes Umfeld habe n dazu geführt, dass in 2014 nicht alle gesteckten Ziele erreicht werden konnten. Das Unternehmen ist nichtsdesto trotz mit solidem Ergebnis in das Jahr 2015 gestartet. Klare Priorität hat in der Unternehmensstrategie die Stabilität des Unternehmens, weshalb in 2014 keine Dividende ausgeschüttet wird. 
 

Bundesweiter Saatgut-Anbieter

Henrik Madsen, Sprecher des Vorstandes, erläutert, dass der Wettbewerb im Agrarsektor in den nächsten zehn Jahren durch weitere internationale Teilnehmer intensiviert wird. Mit star ken Partnern im Rücken, wie der DLG und Lantmännen, blicken wir zuversichtlich in die Zukunft. Innerhalb der DLG - Gruppe stellt Deutschland einen richtungsweisenden Markt dar und die HaGe damit einen wichtigen Bestandteil der Unternehmensgruppe.
 
Einen weiteren Schwerpunkt in der Geschäftsentwicklung legt die HaGe auf das Betriebsmittel Saatgut. Eine bundesweite Präsenz wird durch Kooperationen und Beteiligungen in diesem Segment abgerundet. Eine Zusammenarbeit innerhalb des DLG - Konzerns über Grenzen hinweg legt den Grundstein für ein zukunftsorientiertes Saatgutgeschäft. "In Europa gehört der DLG - Konzern zu den großen, breit aufgestellten Saatgutproduzenten und - vertreibern. In Deutschland sind wir mit den Anlagen der HaGe im Norden sowie über unsere Kooperationspartner OTS in Thüringen, der Busch - Gruppe in Bayern und SGL im Westen bundesweit mit Top - Saatgutanlagen präsent", so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Markus GrimmMarkus Grimm.
 
Auch interessant