Login
dlz-Aktuell

Hochwald und Solarec intensivieren Zusammenarbeit

von , am
17.10.2014

Die Molkereigenossenschaft Hochwald und die Societé Laitiere de Recogne (Solarec) in Belgien intensivieren ihre Zusammenarbeit. Der vor zwei Jahren begonnene gemeinsame Vertrieb von Milchprodukten wird erweitert.

© Hochwald
Seit 2012 vermarkten Hochwald und Solarec über das Joint Venture "AHL Distribution" haltbare Milchprodukte in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich gemeinsam. Künftig wird auch der Vertrieb von Standard-Milchpulver zusammengefasst. Hochwald liefert seit Anfang des Jahres 50 Millionen kg Rohmilch nach Recogne, die dort zu Milchpulver verarbeitet und vermarktet werden. Zum 1. Oktober wurde die jährliche Liefermenge auf 100 Millionen kg erhöht. Hochwald will sich mit der Kooperation strategisch langfristig auf die Zeit nach Auslaufen der Milchquote im April 2015 einstellen. 

Der Vorbereitung auf weiteres Wachstum nach dem Quotenaus dient auch eine Kapitalaufstockung um rund 9,5 Millionen Euro. Diesen Betrag nahm Hochwald über die freiwillige Zeichnung von Genussscheinen durch Milchlieferanten, Mitarbeiter oder Verwandte ersten und zweiten Grades auf.
Auch interessant