Login
dlz-Aktuell

Höhere Strompreise wegen EEG-Umlage

von , am
07.10.2015

Auch das noch: Landwirte müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Strompreise einstellen. Denn die EEG-Umlage steigt wieder, so erste Prognosen.

© landpixel
Die Förderung der erneuerbaren Energien steigt auf neue Höchststände. Das belegen Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE), berichtet das Handelsblatt. Der Verband geht in seiner aktuellen Prognose für 2016 von einer Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) von 6,39 Cent je Kilowattstunde aus. Das wäre ein Rekordwert. Derzeit beträgt der Wert 6,17 Cent. Offiziell wird die Höhe der neuen Umlage Mitte Oktober bekannt gegeben. Damit hat die Bundesregierung ihr Ziel verfehlt, die EEG-Umlage dauerhaft zu senken.

Als Gründe für die steigende EEG-Umlage nennt der BEE, dass  2015 einige Offshore-Windparks ans Netz gegangen, was sich jetzt in der Umlage bemerkbar mache. Außerdem verweist der Verband auf die gefallenen Preise an der Strombörse. Fallen dort die Preise, wird die Differenz zu den vergleichsweise hohen Einspeisevergütungen, die für Wind- und Sonnenstrom gezahlt werden, immer größer. Das treibt die EEG-Umlage.

 
Auch interessant