Login
dlz-Aktuell

Junge Schweinehalter wollen Image verbessern

von , am
26.09.2014

Die Erfolgsgeschichte der Facebook-Seite "Massentierhaltung aufgedeckt. So sieht es in deutschen Ställen aus“ schreiben Landwirtschaftsstudenten der Hochschule Osnabrück mit einen Internetauftritt fort.[[mehr]] Nur noch 1.500 Euro fehlen bis zur Projektumsetzung, meldet die ISN
 
"Unser Ziel ist es anhand von realen Bildern aus der Schweinehaltung zu zeigen, wie es in deutschen Ställen heutzutage aussieht. Über die Projektbörse auf www.bauernhoefe-statt-bauernopfer.de sammeln wir das Geld für den Aufbau eines interaktiven Infobereiches über die Schweinehaltung auf der neuen Internetseite www.massentierhaltung-aufgedeckt.de.“, werben Jungschweinehalter Johannes Ritz und Andre Brösterhaus für ihre Initiative Schweinehaltung ungeschminkt
 

Anteile hier zeichnen

„Auf der Seite wollen wir durch leicht verständliche und sachliche Argumentation die Halbwahrheiten von Pseudo-Tierschützern aufdecken“, erklärt Thies Winkelmann, Mitglied im Beraterteam der Jungen ISN und der dritte im Bunde (Bild).
 
Eine durchdachte Gestaltung der Internetseite bietet den Besuchern die Möglichkeit sich intensiv mit der realen Tierhaltung und den damit zusammenhängenden Vorurteilen zu beschäftigen. Anteile für das Projekt können Schweinehalter auf der Internetseite "Bauernhöfe statt Bauernopfer" oder per Fax zeichnen. 
Auch interessant