Login
dlz-Aktuell

Kaum mehr Milch als 2014

von , am
18.09.2015

Im ersten Halbjahr 2015 haben die EU-Milcherzeuger nur 0,8 Prozent mehr Milch erzeugt als im Vorjahr. [[mehr]] Das zeigen die neuen Zahlen der EU-Milchmarktbeobachtungsstelle. Während die deutschen Landwirte in diesem Zeitraum 0,3 Prozent mehr Milch angeliefert haben, lagen die Anlieferungen in Polen rund 1,8 Prozent und in den Niederlanden 1,9 Prozent über Vorjahr. Die Iren übertrafen die Vorjahreslinie um fast acht Prozent. Frankreichs Milcherzeuger erzeugten dagegen 0,9 Prozent weniger. Dagegen erreichten die Italiener in etwa ihre Vorjahresmengen.
 
Allerdings nahmen in vielen EU-Ländern die Milchanlieferungen ab April zu. So lieferten die deutschen Landwirte von April bis Juni 2,3 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Polen und Niederländer übertrafen das Vorjahresniveau schon um 3,5 Prozent bzw. 5,9 Prozent. Und die Iren erzeugten von April bis Juni 2015 gar über 12 Prozent mehr Milch als 2014. Auch die Italiener übertrafen ihre Vorjahresmengen um 1,2 Prozent. 
 

Auch interessant