Login
dlz-Aktuell

Keine Premiummilch zum Discounterpreis

von , am
05.08.2015

Josef Siglreithmayr, Aufsichtsratsvorsitzender Molkerei Berchtesgadener Land; Anton Kern, BBV-Kreisobmann; Bernhard Pointner, Geschäftsführer Molkerei Berchtesgadener Land; Walter Heidl, BBV-Präsident; Andreas Argstatter, Vorstandsvorsitzender Molkerei Berchtesgadener Land © Werkbild
Beim Treffen mit dem BBV-Präsidenten Walter Heidl verlangt Bernhard Pointner, Geschäftsführer der Molkerei Berchtesgadener Land, in der derzeitigen Milchkrise die Unterstützung des Bayerischen Bauernverbandes.[[mehr]]
 
"In einer Zeit, in der der Preiskampf zwischen Aldi und Lidl die gesamte Milchbranche und ganz speziell die bayerischen Milchbauern in ihrer Existenz bedroht, brauchen wir Ihre Unterstützung," führt Pointner aus. Denn sich in der fast 90-jährigen Geschichte der Molkereigenossenschaft erstmals den Marktregularien zu widersetzen, bedeute eine enorme Anstrengung. Pointner ist überzeugt: "Unsere Premiummilch kann es nicht zum Discounterpreis geben. Die Arbeit der Bauern im Grünlandgürtel der Alpen ist im Vergleich zu Landwirten im Flachland wesentlich aufwändiger. Diese Leistung muss mit einem angemessenen, existenzsichernden Milchpreis honoriert werden."
 
BBV-Präsident Walter Heidl war es ein Anliegen "den Leuchtturm der Branche, was den Milchauszahlungspreis betrifft, persönlich zu besuchen und gemeinsam über Wege aus der Krise nachzudenken.“ 

 
Auch interessant