Login
Betriebsführung

Ab in den Urlaub

Dieser Artikel ist zuerst in der DLZ erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

von , am
29.03.2017

Landwirtschaft und Urlaub waren lange Zeit zwei Begriffe, die sich ausschlossen. Für viele Betriebsleiter und ihre Familien war schon ein freies Wochenende oder der Besuch einer Familienfeier schwierig zu realisieren. Zum Glück hat sich das gewaltig geändert. Urlaub mit der ganzen Familie muss kein Traum bleiben.

Rucksäcke auf dem Futtertisch
© Deutsch

Urlaub vom Betrieb ist nicht nur möglich, sondern nötig. Gerade in spannungsgeladenen Zeiten sind schon ein paar Tage Auszeit Kraftquellen für den Alltag. Wir zeigen unterschiedliche Lösungen für Vertretung auf: Familie, Freunde, Kollegen, Auszubildende – auch ehemalige –, der Maschinenring und selbstständige Dienstleister kommen infrage.

Der Vertretung muss genug Zeit zum Einarbeiten und zum Kennenlernen der Betriebsabläufe gewährt werden. Unterstützend wirken eine gut strukturierte Betriebsorganisation und ein vollständiges Notfallhandbuch. Dann kann das Betriebsleiterhandy auch Urlaub machen.

 

Der vollständige Beitrag ist im dlz agrarmagazin April 2017 erschienen.

Noch kein dlz-Leser? Hier geht es zum kostenlosen Probeheft!

Auch interessant