Login
Menschen

Imagepflege mit Geschmack

von , am
26.11.2014

An Anita Rudin-Thommens Esstisch nehmen nicht nur Familienmitglieder Platz, sondern auch zahlende Gäste. Damit will sie diese für regionale Lebensmittel sensibilisieren und ihnen die Landwirtschaft näherbringen.

Bei Anita Rudin-Thommen können hungrige Gäste Abendessen mit regionalen Produkten buchen. © Foto: Kiermeir
Langsam erhitzt sich das Olivenöl im Topf auf der Induktionsherdplatte. Gerade als der Duft des warmen Öls sich in der Küche zu verteilen beginnt, fügt Anita Rudin-Thommen die UrDinkel-Körner hinzu. Unter Rühren verbinden diese sich zischend mit dem Öl. Während sie den Kochlöffel schwingt, wendet die Köchin den Blick vom Topf ab, hin zum Esstisch, den sie über die brusthohe Mauer, die an die Kochplatte grenzt, sehen kann. „Es ist schon speziell, fremde Leute im eigenen Haus zu empfangen“, gibt die 33-Jährige zu. „Aber ich habe das Gefühl, dass das einfach auf unseren Hof passt.“ Denn in den Genuss des Kernottos - das Gericht, das sie soeben als Mittagessen für ihre Familie zubereitet - kann ein jeder kommen. Die dunkelhaarige Frau ist Mitglied im Verein Swiss Tavolata, über dessen Internetauftritt (www.swisstavolata.ch) hungrige Gäste Abendessen mit regionalen Produkten bei Schweizer Bäuerinnen buchen können.
Solche Tavolatas sollen „den bäuerlichen Familienbetrieben ein zusätzliches Einkommen ermöglichen und den Verkauf einheimischer Produkte fördern“, erklärt Anna Barbara Eisl-Rothenhäusler, die Leiterin des Marketings und der Public Relations bei Swiss Tavolata. „Außerdem soll der Verein die Wertschöpfung der Betriebe stärken, weil die Gastgeberinnen auf dem eigenen Hof arbeiten können.“ dg
Der vollständige Beitrag ist im dlz agrarmagazin Dezember 2014 erschienen.
Auch interessant