Login
Unternehmer

Der Anti-Veggie-Blogger

von , am
24.08.2015

Klaus Alfs blogt und schreibt. Vor allem nimmt er Vegetarier und Veganer aufs Korn. dlz next-Redakteurin Julia hat ihn gefragt, warum - natürlich stilecht als Chatinterview.

Daumen hoch? Die dlz next führt ihr erstes facebook-Interview – mit Blogger Klaus Alfs. © Foto: Fotolia/bahram7
14:01 Julia Davids: Hallo Herr Alfs – bereit?
14:02 Klaus Alfs: Hallo Frau Davids! Bereit, wenn Sie es sind!
14:03 Julia Davids: Absolut. Noch kurz die Spielregeln: Ich chatte Ihnen Fragen zu, Sie chatten fröhlich und spontan Ihre Antworten zurück - :-D
14:05 Klaus Alfs: Kein Problem. Für jeden Tippfehler meinerseits berechne ich 1 Euro (schön wär‘s, wenn man mal nach Tippfehlern bezahlt würde) ;-)
14:06 Julia Davids: Was haben Sie eigentlich gegen Veganer?
14:08 Klaus Alfs: Gegen Veganer habe ich, dass sie in der Illusion leben, mit ihrer Ernährung etwas Gutes zu tun, und dabei leider nichts Gutes herauskommt.
14:09 Julia Davids: Finden Sie wirklich, dass nix Gutes dabei herauskommt?
14:09 Klaus Alfs: Ja. das finde ich.
14:11 Julia Davids: Das ist eine klare Ansage! 75 Argumente gegen den Veganismus findet man ja auch in Ihrem Buch „Don’t Go Veggie“. Das zu schreiben hat sicher Spaß gemacht?
14:14 Klaus Alfs: Ja, das hat durchaus auch Spaß gemacht, zumal die Zusammenarbeit mit Udo Pollmer und Georg Keckl sehr angenehm ist. Mit unserem Buch wollen wir den inzwischen völlig abgehobenen Diskurs über die vermeintliche moralische Verwerflichkeit des Konsums tierischer Produkte ein bisschen mit Fakten beleben. Wir werfen ein bisschen Sand ins gut geölte ideologische Getriebe. jd
 
Das vollständige Interview ist in der dlz next September 2015 erschienen.


Der vollständige Beitrag als PDF-Download.

Auch interessant