Login

Marktfrüchte - Markt - dlz agrarmagazin

Nachrichten, News, Prognosen, aktuelle Marktdaten, Marktinformationen und Kassamarktpreise für die Landwirtschaft. Marktfrüchte, Weizen, Raps, Mais, Gerste, Roggen, Kartoffeln, Intensiv Vermarkter.
 
Prognose Roggen

Tendenz bis 04.10.2017: steigend

Nach einer neuen Schätzung fällt die EU-Roggenernte nochmals kleiner aus, aber regional sind die Ernten sehr unterschiedlich.

Prognose Mais

Tendenz bis 04.10.2017: sinkend

Derzeit bestimmen noch die hohen Lagerbestände, wohin die Preise gehen. Die Richtung kann Landwirte nicht freuen.

Prognose Weizen

Tendenz bis 04.10.2017: steigend

Nachdem sich russischer Weizen im Export verteuert, können auch die EU-Weizenpreise anziehen.

USDA-Schätzung

Überraschend weltweit niedrigere Weizenbestände

Obwohl das US-Agrarministerium die Weltweizenernte höher veranschlagte, gehen die Bestände leicht zurück.

Prognose Kartoffeln

Tendenz bis 19.09.2017: fallend

Der Kartoffelverkäufe haben sich Mitte September über Sonderaktionen und das Ende der Ferienzeit imn Süden steigern lassen.

USDA-Schätzung

USA-Daten lassen Preise für Getreide und Raps abstürzen

Mit deutlich nachgebenden Preisen bei Weizen, Mais und Sojabohnen reagierte der Terminmarkt in Chicago auf die Daten und Prognosen aus dem neuem USDA-Report.

Erntebericht

Schwierige Getreideernte

Da die Getreideernte immer wieder durch Regenfälle unterbrochen wird, bangen die Bauern um die Qualitäten.

 
MARS-Prognose

Weniger Raps und Sonnenblumen zu ernten

Im aktuellen MARS-Bericht sind die Erträge für Raps und Sonnenblumen schwächer eingestuft.

Körnermais in der Blüte am Feldrand
MARS-Prognose

EU-Maiserträge deutlich schwächer erwartet

Die aktuelle Juli-Prognose der EU-Agrarmeteorologen geht von deutlich schwächeren Getreideerträgen aus, vor allem für Mais.

Analyse

Hohe Preise für Braugerste

Die Preisangebote für Braugerste bewegen sich in Deutschland für die neue Ernte auf hohem Niveau und sind zudem 25 bis 30 Euro höher als im vorigen Jahr.

Getreidemarkt

Bauernverband fürchtet Einbußen bei Raps und Weizen

Während die Wintergerstenernte in Deutschland besser als erwartet lief, befürchten die Bauern größere Ertragseinbußen bei Raps und Weizen.

Analyse

Zucker: Anbauexpansion und Preisrutsch

Die europäische Zuckerrübenfläche wurde um gut 16 % ausgeweitet und ist die größte Anbaufläche seit 12 Jahren. Die Erntemenge könnte sogar um 20 % zunehmen.

Ernteschätzung

Deutschland: Bessere Weizen- und Gerstenernte

Der deutsche Raiffeisenverband sieht die Getreidernte wieder etwas besser als noch vor vier Wochen. Doch die Erntearbeiten machen wegen der Niederschläge eine Pause.

Zuckerbranche

Zucker und Bioethanol pushen Südzuckerergebnis

Die Südzucker AG ist gut ins neue Wirtschaftsjahr gestartet. Der Konzern rechnet für 2017/18 mit einem leichten Umsatz- und Ergebnisanstieg.

USDA-Bericht

USDA-Report überrascht die Märkte

Erneut hatte der USDA-Report einige Überraschungen zu bieten. So wurde die US-Maisernte nach oben und nicht nach unten korrgiert. Die Weizenbestände bleiben hoch.

Jochen Geiger, Beiselen GmbH
Getreidemarkt

Weizen: Amerika heizt Europa ein

Derzeit blickt alles auf die Preisexplosion beim Weizen, doch auch der Mais bietet Potential für Preissteigerungen.

Wolfgang Vogel, Präsident Sächsicher Bauernverband
Düngeverordnung

Höhere Aufschläge für A-Weizen nötig

Mit den neuen Auflagen der Düngeverordnung werden die Bauern weniger A-Weizen ernten. Die Ertragsdifferenz müssen die Mühlen beim Preis ausgleichen