Login

Weizen - Marktfrüchte - Markt - dlz agrarmagazin

Nachrichten, News, Prognosen, aktuelle Marktdaten, Marktinformationen und Kassamarktpreise für die Landwirtschaft. Marktfrüchte, Weizen.
 
USDA-Schätzung

Überraschend weltweit niedrigere Weizenbestände

Obwohl das US-Agrarministerium die Weltweizenernte höher veranschlagte, gehen die Bestände leicht zurück.

Wolfgang Vogel, Präsident Sächsicher Bauernverband
Düngeverordnung

Höhere Aufschläge für A-Weizen nötig

Mit den neuen Auflagen der Düngeverordnung werden die Bauern weniger A-Weizen ernten. Die Ertragsdifferenz müssen die Mühlen beim Preis ausgleichen

Schätzung

EU-Weizenernte sinkt

Die Prognosen für die diesjährige EU-Weizenernte haben sich verschlechtert.

weizenernte_teaser.jpg
USDA

Welt-Weizenernte wird locker reichen

Etwas anders als von einigen Analysten erwartet, waren die Daten und Prognosen des US-Agrarministeriums zum globalen Weizenmarkt.

USDA

Höhere EU-Weizenexporte möglich

Für die EU sehen die US-Marktexperten nun größere Exportchancen beim Weizen. Ansonsten bleibt es einer weltweit guten Versorgunglage.

IGC-Schätzung

Kommende weltweite Weizenernte wird kleiner

Der Internationale Getreiderat (IGC) geht von einer geringeren Weltweizenernte in diesem Jahr aus.

USDA-Schätzung

Noch mehr Weizen auf der Südhalbkugel

Die neue Schätzung des US-Landwirtschaftsministeriums brachte nochmal mehr Weizen weltweit. Grund dafür sind Argentinien und Australien.

ernte_kanada.jpg
Analyse

Kanadas nächste Weizenernte wird kleiner

Die kanadischen Farmer wollen den Anbau von Weizen im kommenden Frühjahr einschränken. Deshalb könnte die neue Weizenernte rund 10 Prozent kleiner sein als 2016.

Weizenkörner rieseln aus der Hand.
Analyse

USDA: Knappere Bilanz stützt Weizenpreise

Der Weizenmarkt in den USA hat die Daten des USDA-Februarreports mit einem kräftigen Preisanstieg verarbeitet. Auch in Europa sind die Preise moderat gestiegen.

 
weizenernte_teaser.jpg
Weizen

Weltweit geringere Weizenernte 2017 möglich

Eine möglicherweise geringe Weizenernte 2017 dürfte nicht ausreichen, um den Verbrauch zu decken.

USDA-Schätzung

So viel Weizen wie noch nie auf Lager

Die neue US-Schätzung bringt nochmals höhere weltweite Endbestände für Weizen.

Getreide

Mäßige Preisaussichten für Weizen und Mais

Ackerbauer müssen künftig mit eher mäßigen Weizen- und Maispreisen rechnen. Die EU-Prognoseexpereten erwarten für den Getreidemarkt bis 2026 wenig Euphorisches.

Weizenmarkt

Australier steuern auf Rekord-Weizenernte zu

Australiens Farmer können diese Saison mit einer Rekordweizenernte rechnen. Auch die Rapsernte soll besser ausfallen.

Neue große Maschinen, RTK-Lenkung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung und Cloud-Speicher – Großbetriebe im Mittleren Westen und in Südkanada arbeiten hoch effektiv.
IGC-Schätzung

USA: Weizenfläche sinkt auf Rekordtief

Weltweit dürften die Landwirte für die kommende Ernte 2017 die Anbaufläche für Weizen nicht erhöht haben. In den USA und China sinken aber die Flächen.

USDA-Schätzung

Dämpfer am Weizenmarkt

Für die EU haben US-Experten die Weizenernte nochmals verringert.

US-Schätzung

Endbestände an Weizen sinken weltweit

Die weltweite Weizenernte soll noch mal leicht höher ausfallen, doch die Bestände sinken.

Weizenmarkt

Rabobank erwartet bessere Weizenpreise

In den kommenden Monaten könnten die Weizenpreise etwas Luft nach oben haben, so eine Rabobank -Prognose.

Getreidemarkt

Getreide satt

Die kommende Getreide­ernte steuert in diesem Jahr weltweit erneut auf einen Rekord zu. Welche Preise sind zu erwarten?

Wirtschaft

Agravis macht fast 7 Mrd. Euro Umsatz

Die Agravis Raiffeisen AG schließt das Geschäftsjahr gut ab: Mit 6,94 Mrd. Euro Umsatz liegt das Ergebnis vor Steuern bei 45,1 Mio. Euro über dem Vorjahresniveau.