Login
Tiere

Wengier Schweine im Spätsommer

von , am
26.03.2015

Der kräftige Anstieg der Schweinepreise kam abrupt zum Stoppen. Doch nach Ostern könnte es weiter nach oben gehen.

Die Statistiker zählten deutlich weniger Schweine in Deutschland. © agrarfoto
Der Februar und auch der März waren von einer sehr turbulenten Entwicklung der Schweinepreise geprägt. Nach einem überraschend kräftigen Anstieg von 19 Cent/kg in nur vier Wochen aufgrund einer scheinbaren Verknappung drehte sich der Markt zuletzt. Ende Februar und Anfang März wurden laut Preismeldungen wöchentlich rund 1 Mio. Tiere geschlachtet. Diese Angebotsmenge überstieg offenbar den Bedarf deutlich, sodass Preisdruck aufkam.
Spätestens nach Ostern sollten die Schweinepreise wieder nach oben gerichtet sein. Eine wirkliche Angebotsentlastung dürfte im zweiten Halbjahr greifen, wenn das Schlachtaufkommen das relativ hohe Vorjahresniveau unterschreitet. jo
Der vollständige Beitrag ist im dlz agrarmagazin April 2015 erschienen.
Auch interessant